Glühwein im Wasserkocher – geht das?

Glühwein im Wasserkocher ist meist keine gute Idee. Lies hier, wie du mit deinem Herd oder einem Glühweinkocher zum besten Ergebnis kommst.

Zur kalten Jahreszeit, am besten schon etwas vor der Weihnachtszeit, gehört definitiv Glühwein. Er wärmt einen an kalten Tagen auf dem Wintermarkt auf und sorgt für richtig gute Stimmung. Auch zu Hause ist Glühwein ein Genuss. Wer keine Zeit und Muße hat, muss ihn nicht selbst machen, sondern kann im Supermarktregal nach einer Flasche oder einem Tetrapack greifen. Doch kann man den Glühwein dann auch auf die Schnelle im Wasserkocher erhitzen?

Glühwein im Wasserkocher – so geht's

Wie der Name schon sagt, gehört in den Wasserkocher eigentlich nur Wasser, um Tee oder Brühe zuzubereiten. So mancher denkt sich, das könnte auch praktisch sein, um andere Flüssigkeiten zu erhitzen. Bei Milch stellt sich schnell heraus, dass es eine schlechte Idee ist. Glühwein kann man unter gewissen Bedingungen aber tatsächlich im Wasserkocher erhitzen und danach genießen.

  • Achte darauf, dass dein Wasserkocher ohne Spirale ist. Ältere Modelle haben eine freiliegende Heizspirale, bei der sich beim Erhitzen manchmal Metalle lösen. Das kann zu Vergiftungen führen.
  • Wenn du bei deinem Wasserkocher die Temperatur ändern kannst, drehe diese runter, sodass der Wein nicht kocht und der Alkohol nicht verdampft.
  • Wenn du an deinem Wasserkocher die Temperatur nicht ändern kannst, stelle dich während des Erhitzens daneben und schalte ihn aus, bevor der Wein kocht.
  • Erhitze nach dem Glühwein ein paar Runden Wasser, damit der Wasserkocher nicht alles nach Glühwein schmecken lässt.
  • Außerdem ist eine gründliche Reinigung danach wirklich notwendig.

Das ist etwas viel Aufwand für diesen Spaß. Es gibt aber auch ein paar andere Möglichkeiten, Glühwein zu erhitzen und auch warm zu halten, z.B. mit dem Herd oder einem Glühweinkocher.

Die klassische Variante ist: Topf auf den Herd, Glühwein hineingießen, Herd anmachen und warten, bis der Glühwein heiß ist. Doch auch da muss man aufpassen, dass der Glühwein nicht kocht und dass die Herdplatte nicht an bleibt, nachdem er fertig ist. So ist es schwer, in warmzuhalten.

Glühwein mit Wasserkocher: Glühweinkocher als Alternative

Für Glühwein – sowohl für den selbst gemachten, als auch für den gekauften – gibt es spezielle Glühweintöpfe oder Glühweinkessel (z.B. von Monzana). Sie funktionieren wie ein Glühweinautomat, in den man Wein und die verschiedenen Gewürze gibt und dieser dann dort darin zubereitet wird. Ein solcher Glühweintopf verfügt über einen Überhitzungsschutz, sodass der Glühwein nicht kocht und der Alkohol bleibt, wo er hingehört. Das musst du wissen:

  • Diese Glühweinkessel haben unterschiedliche Bezeichnungen, da sie für unterschiedliche Zwecke genutzt werden können: Glühweinautomat, Heißwasserspender, Einkochautomat, Heißgetränkeautomat, Teekocher oder Glühweinkocher.
  • Sie meinen damit alle einen großen Wasserkocher mit einem Fassungsvermögen von bis zu sieben Liter, einem Zapfhahn, Überhitzungsschutz sowie hilfreichen Elementen wie einer Abtropfschale, einen verriegelbaren Deckel und eingebautem Thermostat.
  • Meist bestehen diese Kocher aus Edelstahl. Dadurch sind sie gut zu reinigen und nehmen keine Geschmäcker auf. Auch auf Weihnachtsmärkten werden an den meisten Ständen solche Glühweinkocher benutzt, einfach weil es praktischer ist, den Wein zu erhitzen und man kann ihn damit lange warmhalten.
  • Ein spezieller Glühweinkocher ist natürlich etwas übertrieben, wenn man sich mal abends nur ein Tässchen warm machen möchte. Dazu reicht die Mikrowelle. Doch bei einer großen Familie, einem großen Weihnachtsfest oder auch einer Weihnachtsfeier zu Hause kann sich eine solche Anschaffung lohnen.

Neben der Zubereitung in Wasserkochern interessiert uns vor allem, welche Rezepte wir aus dem Punsch machen können. Die leckersten Ideen gibt es hier: Glühwein. Was du über die Glühwein-Temperatur außerdem wissen musst und wie einfach weißer GlühweinKirschglühwein und Glühwein-Plätzchen gehen, erfährst du bei uns. 

Videotipp: Super lecker! Heißer Apfelwein mit Ingwer

Rezept: Heißer Apfelwein mit Ingwer
Themen in diesem Artikel
Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!