Hackfleisch einfrieren: Das solltest du beachten

Du willst Hackfleisch einfrieren? Kein Problem, solange du ein paar Dinge beachtest. Was du tun und was du vermeiden solltest, erfährst du hier!

Hackfleisch einfrieren: So geht's

  1. Portioniere das Fleisch, bevor du es einfrierst. Friere maximal 250 Gramm pro Portion ein.
  2. Gib das Hackfleisch in einen Gefrierbeutel.
  3. Drücke es im Beutel oder rolle es mit dem Nudelholz flach.
  4. Verschließe den Beutel luftdicht. Jetzt kann es in die Gefriertruhe!

Das Flachdrücken hat mehrere Vorteile: Erst einmal entweicht die Luft aus dem Beutel, so kannst du es so luftdicht wie möglich einfrieren. Und wenn du das Hackfleisch zu einem späteren Zeitpunkt aus der Gefriertruhe holst, taut es schneller auf.

Hackfleisch richtig einfrieren: Haushaltstipps und Wissenswertes

  • Wenn du Gehacktes kaufst, transportiere es in einer Kühltasche nach Hause, um die Kühlkette nicht zu unterbrechen.
  • Du brauchst nicht alles von dem Fleisch? Friere es noch frisch - also am Einkaufstag - ein!
  • Das Hackfleisch, das du noch verarbeiten willst, solltest du unbedingt im Kühlschrank aufbewahren. Am kältesten ist es auf dem untersten Boden und im Gemüsefach.
  • Das stark zerkleinerte Fleisch weist eine große Oberfläche auf, auf der Bakterien sich besonders gut vermehren können. Hack gehört also zu den empfindlichsten Lebensmitteln, daher ist es u. a. so wichtig, die Kühlkette einzuhalten und es frisch einzufrieren.
  • Achte vor dem Hackfleisch einfrieren unbedingt auf das Verbrauchsdatum auf der Verkaufspackung – am besten schon beim Kauf.   

So lange kann man Hackfleisch einfrieren

Das Hackfleisch ist in der Gefriertruhe bei Minus 18 Grad etwa drei Monate lang haltbar. Tipp: Schreibe das Einfrierdatum auf den Beutel, um den Überblick zu behalten. Auch gebratenes Hackfleisch darf eingefroren werden. Warte allerdings, bis es vollständig abgekühlt ist! Das gebratene Hackfleisch hält sich ebenfalls etwa drei Monate im Gefrierfach.

Abgepacktes Hackfleisch einfrieren?

Wenn du Hackfleisch einfrieren willst, nimm es unbedingt aus der Verkaufsverpackung. Diese kann spröde und undicht werden und ist einfach nicht für die Gefriertruhe geeignet.

Was ist Gefrierbrand? Kann ich das Fleisch noch essen?

Wird Gehacktes unsachgemäß eingefroren, trocknet es aus, verliert an Geschmack und verfärbt sich. Die Qualität der Lebensmittel ist bei Gefrierbrand eingeschränkt. Das Fleisch wird aufgetaut womöglich zäh, es ist jedoch nicht verdorben. Das lässt sich alles vermeiden, indem geeignete Behälter, wie z. B. Gefrierbeutel, verwendet werden.

Du willst das Hackfleisch auftauen, um leckere Rezepte nachzukochen? Wir zeigen, wie es geht. Und was du nicht alles Leckeres daraus kochen kannst! Aufgetautes Hack für die perfekte Lasagne, würziges Chili con Carne oder den Klassiker: Bolognese! Übrigens: Das fertige Chili con Carne lässt sich gut in großen Mengen kochen und einfrieren.

Videotipp: Kochst du manchmal Wasser vom Vortag auf? Dann schau mal hier ...

Wasserkocher, Hand drückt auf den Einschalteknopf
jd
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!