Mit Wasser braten

Mit Wasser braten ist ganz einfach - mit den Tipps der Koch-Profis aus der BRIGITTE-Versuchsküche.

Mit Wasser braten statt mit Öl - das vermeidet lästige Fettspritzer rund um den Herd und noch lästigere Fettpolster auf den Hüften. Die Technik ist ideal für Kurzgebratenes von Huhn, Pute, Schwein oder Rind und für Gemüse. Wir zeigen Schritt für Schritt, wie Sie mit Wasser braten - am Beispiel von Steaks.

1.

Kalorienarm kochen: Mit Wasser braten

Fleisch (etwa 1,5-2 cm dick) kurz vor dem Braten salzen und pfeffern. Oder 10 Minuten in eine Marinade aus Sojasoße, Tomatensaft, Honig und Gewürzen einlegen.

2.

Kalorienarm kochen: Mit Wasser braten

Gemüse (z. B. Porree, Paprika) putzen und in Stücke schneiden.

3.

Kalorienarm kochen: Mit Wasser braten

2–3 EL Mineralwasser in einer beschichteten Pfanne aufkochen.

4.

Kalorienarm kochen: Mit Wasser braten

Marinierte Steaks abtropfen lassen, Marinade beiseite stellen. Das Fleisch bei starker Hitze von jeder Seite etwa 2 Minuten braten. Ist die Flüssigkeit verdampft, esslöffelweise Mineralwasser zufügen, damit nichts ansetzt. Aber nicht zu viel Wasser nehmen, sonst kocht das Fleisch, statt zu braten. Steaks herausnehmen und warm stellen.

5.

Kalorienarm kochen: Mit Wasser braten

Gemüse in die Pfanne geben und etwa 5 Minuten unter Rühren bissfest braten. Mineralwasser teelöffelweise zufügen, damit nichts anbrennt. Gemüse mit frischen Kräutern, Salz und Pfeffer würzen oder die Marinade unterrühren.

6.

Kalorienarm kochen: Mit Wasser braten

Fleisch und Gemüse anrichten und einen guten Teelöffel hochwertiges, kalt gepresstes Pflanzenöl darüberträufeln.

Tipps

Wenn das Öl erst nach dem Braten zugegeben wird, werden wertvolle Fettsäuren nicht durch die Hitze zerstört, und das Öl-Aroma teilt sich besser mit. Zum Beträufeln eignen sich Rosmarin-, Zitronen- oder Orangenöl, auch scharfe Chiliöle oder Bärlauchöl.

Das Fleisch mindestens eine Stunde vor dem Braten aus dem Kühlschrank nehmen, damit es entspannt.

Videoempfehlung:

Fotos: Thomas Neckermann

Weitere Themen

Kommentare (5)

Kommentare (5)

  • Anonymer User
    Anonymer User
    Braten ohne Öl, denken ohne Hirn, laufen ohne Beine....was die Brigitte wohl als nächstes für neue Erkenntnisse unter die Frauen bringt? Wir dürfen gespannt sein....
  • Anonymer User
    Anonymer User
    oel, wie auch kalt gepresstes oel ist ungesund, auch dies wird erhitzt beim herstellen, ob es auch seltene verfahren gibt ohne dass es erhitzt weiss ich jetzt nicht.

    kein essen, wegen dem verlust von enzymen und sauerstoff, schon gar nicht oel

    ist gut wenn es erhitzt wird fuer unsere verdauung und unssere gesundheit.



    gemuesse kann man sicher gut im wasser anbraten, man kann ja immer wieder etwas kochendes wasser aus dem kaffeewasserkocher nehmen.
  • Anonymer User
    Anonymer User
    OH MAN erst ohne Öl "braten" dann Öl drüber kippen...SUPER IDEE kommt auf das selbe raus, nur weil des Olivenöl kalt ist und das Fleisch nicht darin gebraten hat behält es trotzdem seine Kalorien bei 100 g sind das heftige 884 kcal das sind bei einem guten Esslöffel immer noch gute 140 Kcal. also entweder in einer sehr guten beschichteten Pfanne braten und zwar ohne ÖL und fertig, oder man lässt es gleich mit den Kalorienzählen....

  • Anonymer User
    Anonymer User
    was ein Schwachsinn,erst Kochen und danach Öl darüber träufeln...guten Appetit...

  • Anonymer User
    Anonymer User
    "Braten" mit Wasser (statt gutem, pflanzl. Öl) vermeidet also lästige Fettpolster auf den Hüften... Bedauerlich, daß "Brigitte" so einen Schwachsinn verbreitet, den die naiven Leserinnern & Leser nachher auch noch glauben...! Abgesehen davon hat die oben beschriebene "Garmethode" nichts mit braten zu tun! Die Methode würde ich als Kombination aus "dünsten" & "verbrennen" bezeichnen! Braten spielt sich bei Temperaturen über 100°C ab! Mineralwasser erreicht jedoch nur eine Max.-Temperatur von 100°C! Ist das Wasser verdunstet, setzt unmittelbar die Verbrennung des Fleischgewebes ein! Guten Appetit....

Unsere Empfehlungen

Mode&BeautyNewsletter

Leckere Rezepte gesucht?

Melde dich jetzt für unseren kostenlosen Newsletter an!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Mit Wasser braten

Mit Wasser braten ist ganz einfach - mit den Tipps der Koch-Profis aus der BRIGITTE-Versuchsküche.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden