Ausprobiert: Der virale Knoblauch-Hack, der das ganze Internet begeistert

Dieser Life-Hack zum Knoblauchschälen hat das ganze Internet verblüfft und für einen Hype gesorgt. Doch ist es wirklich so einfach, die Zehen aus der Knolle zu ziehen? 

Nur Zwiebelschälen ist unangenehmer: Es gibt wohl kaum jemanden, den Knoblauchschälen nicht nervt. Erst muss man umständlich die Zehe aus der Knolle pulen, um dann die hauchdünne Schale irgendwie abzuschälen. Die reinste Sisyphusarbeit. Zu guter Letzt stinken die Hände auch noch nach Knoblauch. 

Dieser Hack verändert das Leben 

Als wir in der Redaktion dieses Video auf Twitter angeschaut haben, waren wir hin und weg. Sollte es wirklich so einfach sein, den Knoblauch zu schälen? Wenn das wirklich funktionieren sollte, dann würde sich unser aller Leben verändern.

In dem Video benutzt die Userin nämlich einen ganz einfachen Trick: Sie sticht mit einem Messer in die Knolle und zieht durch eine Handbewegung ganz nonchalant eine saubere Zehe hervor. Die Twitter-Nutzer taten es ihr nach und waren begeistert. Schenkt man ihnen Glauben, dann ist dieses Video kein Fake. 

Wir haben es ausprobiert 

Also sind wir schnurstracks in den nächsten Supermarkt getigert, um den Knoblauch-Hack auszuprobieren und sind danach in unser Studio, weil wir das den absolut weltverändernden Trick auch filmisch festhalten wollten. Schließlich haben die Twitter-User auch keinen Beweis geliefert.

Doch zu einem Video ist es nie gekommen, weil wir schon in der Übungsrunde gemerkt haben: Dieser Trick wird niemals funktionieren. Das Ergebnis: Eine malträtierte Knoblauch-Knolle und ein nach Knoblauch stinkender Büroflur (von unseren Händen fangen wir gar nicht erst an). Immer, wenn wir mit dem Messer die Zehen herausziehen wollten, haben wir lediglich kleine Fetzen herausgeschnitten. Denn: Die Zehen steckten definitiv zu fest in der Knolle.  

Fazit: Knoblauch-Fail 

Nach einigen Recherchen haben wir Artikel gefunden, die ebenfalls bestätigten, dass der Trick nicht funktioniert. Sicherlich, eine geübte Hand wird es vielleicht irgendwann so hinbekommen, wie die Dame in dem Video. 

Schließlich hat ein ausgebildeter Koch auch jahrelang geübt, bis er einwandfrei und schnell sein Gemüse hacken kann. Von einem Life-Hack kann man dann aber nicht sprechen. Dieser sollte im besten Fall schnell funktionieren und auch von einem Laien ausgeübt werden können. 

Videotipp: 5 Wundermittel für zu Hause 

Wundermittel für Zuhause: Für so viele Dinge kannst du Mundspülung benutzen
Themen in diesem Artikel
Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!