Fettgehalt von Käse

Den Fettgehalt von Käse berechnen ist ganz einfach - mit den Tipps der Koch-Profis aus der BRIGITTE-Versuchsküche.

Bei den meisten Milch- und Käseprodukten steht nicht der absolute Fettgehalt, sondern die "Fettgehaltsstufe" oder eine Prozentzahl als "Fett i.Tr." (d. h. Fett in der Trockenmasse) auf dem Etikett.

Um den absoluten Fettgehalt herauszubekommen, ist Kopfrechnen angesagt. Der Prozentwert muss mit einem bestimmten Faktor multipliziert werden - das ergibt den ungefähren absoluten Fettwert pro 100 Gramm Käse.

Frischkäse: Fett i.Tr. x 0,3 Weichkäse: Fett i.Tr. x 0,5 halbfester Schnittkäse: Fett i.Tr. x 0,55 Schnittkäse: Fett i.Tr. x 0,6 Hartkäse: Fett i.Tr. x 0,7

Beispiel

Hartkäse, Schweizer Emmentaler: 45 % Fett i.Tr. x 0,7 = 32 g Fett pro 100 g

Und was ist die "Fettgehaltsstufe"?

Magerstufe: weniger als 10 % Fett i.Tr. Viertelfettstufe: 10-20 % Fett i.Tr. Halbfettstufe: 20-30 % Fett i.Tr. Dreiviertelfettstufe: 30-40 % Fett i.Tr. Fettstufe: 40-45 % Fett i.Tr. Vollfettstufe: 45-50 % Fett i.Tr. Rahmstufe: 50-60 % Fett i.Tr. Doppelrahmstufe: 60-85 % Fett i.Tr.

Themen in diesem Artikel

Kommentare

Kommentare

    Unsere Empfehlungen

    Mode- & Beauty-Newsletter

    Beauty-Newsletter

    Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!

    Brigitte-Rezepte-Newsletter

    Rezept-Newsletter

    Was gibt’s heute zu essen? Leckere Rezepte, viel Gemüse, Fleisch und Fisch.

    Diesen Inhalt per E-Mail versenden

    Fettgehalt von Käse

    Den Fettgehalt von Käse berechnen ist ganz einfach - mit den Tipps der Koch-Profis aus der BRIGITTE-Versuchsküche.

    Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

    E-Mail wurde versendet
    Deine Mail konnte leider nicht versendet werden