Kürbis aushöhlen: Schritt-für-Schritt-Anleitung

Im Herbst ist wieder Kürbiszeit! Wir zeigen, wie ihr ganz leicht einen Kürbis aushöhlen könnt, um darin beispielsweise eine leckere Kürbissuppe zu servieren oder eine Dekoration für Halloween herzustellen.

Schritt 1: Den richtigen Kürbis auswählen 

Die Wahl der Kürbisses hängt davon ab, wofür ihr ihn später verwenden wollt. Wenn ihr für Halloween einen Kürbis schnitzen möchtet, könnt ihr beispielsweise zu einem großen Schnitzkürbis greifen. Falls ihr den ausgehöhlten Kürbissen zum Servieren von Suppe nutzen wollt, eignet sich der Hokkaido-Kürbis am besten, da er eine essbare Schale besitzt. 

Generell lässt sich sagen, dass man kleine Kürbisse schlechter aushöhlen kann als große. Außerdem sollten die Früchte keine Risse oder Druckstellen aufweisen. Einen reifen Kürbis erkennt ihr daran, dass er eine harte Schale hat und beim Draufklopfen hohl klingt. 

Schritt 2: Den Deckel abschneiden 

Damit der Kürbis eine gute Standfläche hat, solltet ihr ihn an der Unterfläche etwas abschneiden, sodass eine gerade Fläche entsteht. Für den Deckel könnt ihr zwischen zwei Varianten wählen: Wenn ihr darin Kürbissuppe servieren möchtet, schneidet den Deckel mit einem scharfen Messer relativ flach ab. Dadurch ist sichergestellt, dass möglichst viel Inhalt in den Kürbis hineinpasst. 

Bei einem Halloweenkürbis sieht es besonders schön aus, wenn ihr ein Zickzackmuster einritzt. In jedem Fall solltet ihr keilförmig in den Deckel schneiden und den Stiel dranlassen, dann lässt sich der Deckel später gut abnehmen. 

Schritt 3: Den Kürbis aushöhlen 

Nun könnt ihr das Fruchtfleisch mit einem großen Löffel oder Eisportionierer ausschaben und den Kürbis aushöhlen. Lasst dabei einen dicken Rand von etwa zwei Zentimetern, damit der Kürbis stabil bleibt. Ihr könnt auch mit einer Taschenlampe den Kürbis von innen ausleuchten und prüfen, ob das Licht durch die Schale scheint. 

Schritt 4: Den Kürbis weiterverarbeiten 

Wenn ihr einen Speisekürbis aushöhlt, solltet ihr das Innere unbedingt aufbewahren. Aus dem Fruchtfleisch kann man beispielsweise einen leckeren Kürbiskuchen oder Pumpkin Pie backen oder KürbiskompottKürbispüree und Kürbismarmelade herstellen. Weitere Kürbis-Rezepte findet ihr auf unserer Pinterest-Pinnwand

Ihr könnt außerdem die Kürbiskerne rösten oder im nächsten Frühjahr aussäen und neue Kürbisse züchten. Für Halloween haben wir eine tolle Anleitung mit vielen Ideen, wie ihr den Kürbis schnitzen und ein gruseliges Kürbisgesicht erstellen könnt:

Kürbis schnitzen: Anleitung für Halloween

Lies auch

Kürbis schnitzen: Die beste Anleitung für Halloween

 

Videotipp: Wir zeigen euch, wie ihr ganz leicht einen Kürbis schälen könnt

Kürbis schälen: So geht's

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Kürbis aushöhlen: Kürbis wird ausgehöhlt
Kürbis aushöhlen: Schritt-für-Schritt-Anleitung

Im Herbst ist wieder Kürbiszeit! Wir zeigen, wie ihr ganz leicht einen Kürbis aushöhlen könnt, um darin beispielsweise eine leckere Kürbissuppe zu servieren oder eine Dekoration für Halloween herzustellen.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden