Kürbis im Ofen: Rezepte und Tipps für die Zubereitung

Die Zubereitung von Kürbis im Ofen geht nicht nur schnell, das Ergebnis schmeckt auch unglaublich lecker. Wir erklären, wie es funktioniert und stellen raffinierte Rezepte vor.

Zutaten für Kürbis aus dem Ofen:

  • essbarer Kürbis
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • Gewürze nach Wahl

Kürbis im Ofen: Schritt 1 

Bevor du den Kürbis im Ofen backen kannst, muss er zunächst gründlich gewaschen und der Stiel abgetrennt werden. Wenn du keinen Hokkaido-Kürbis verwendest, sondern beispielsweise einen Gorgonzola-Kürbis, Butternut- oder Muskatkürbis, musst du ihn außerdem schälen. Wie das funktioniert, zeigen wir dir in diesem Video:

Kürbis schälen: So geht's

Kürbis im Ofen: Schritt 2 

Danach halbierst du den Kürbis und kratzt das innere Fruchtfleisch sowie die Kerne mit einem Löffel aus. Man kann sehr gut die Kürbiskerne rösten, deshalb solltest du sie aufbewahren. 

Kürbis im Ofen: Schritt 3 

Nun schneidest du den Kürbis in zwei bis drei Zentimeter dicke Spalten und vermengst sie in einer Schüssel mit etwas Olivenöl, Salz und Pfeffer. Je nach Geschmack kannst du auch andere Gewürze hinzufügen, vor allem Rosmarin, Paprikapulver, Thymian, Zimt oder Knoblauch schmecken sehr lecker in Kombination mit dem Kürbis. Um den Geschmack zu intensivieren, kannst du die Marinade auch über Nacht einziehen lassen

Kürbis im Ofen: Schritt 4 

Anschließend wird der Kürbis im Ofen auf ein Blech mit Backpapier gelegt und bei 175 Grad (Umluft) etwa 30 Minuten lang gegart. Nach der Hälfte der Zeit solltest du die Kürbisspalten wenden. 

Tipp: 10 Minuten vor Ende der Garzeit kannst du noch Feta, Walnüsse oder Sesam über den Kürbis streuen und etwas Honig darüber träufeln. Dazu passt frischer Salat, Kräuterquark oder Crème fraîche. Oder du pürierst den Kürbis und nutzt ihn als Aufstrich für ein Pumpkin Toast.

Weitere Rezepte für Ofenkürbis

Kürbis mit Käse-Soufflé-Füllung

Dieses Rezept macht nicht nur optisch etwas her: Der leckere Blauschimmelkäse im Soufflé passt hervorragend zum Hokkaido-Kürbis. 

Zum Rezept: Kürbis mit Käse-Soufflé-Füllung

Gebackener Kürbis mit Ziegenkäse

Ziegenfrischkäse, Kapern und Kürbis ergeben eine leckere Kombination, die im Handumdrehen fertig ist. 

Zum Rezept: Gebackener Kürbis mit Ziegenkäse

Roastbeef mit geröstetem Kürbis

Das Roastbeef verpasst dem Kürbis eine ganz besondere Note. Abgerundet wir das Gericht durch einen leckeren Mascarpone-Dip. 

Zum Rezept: Roastbeef mit geröstetem Kürbis

Gebackener Butternusskürbis aus dem Ofen

Es muss nicht immer Hokkaido sein: Auch der Butternut-Kürbis kann im Ofen gegart und zum Beispiel mit Risotto oder Kartoffelpüree serviert werden. 

Zum Rezept: Gebackener Butternusskürbis aus dem Ofen


Übrigens: Weitere leckere Kürbis-Rezepte findest du zudem auf unserer Pinterest-Pinnwand. Wie wäre zum Beispiel ein gefüllter Kürbis mit Hackfleisch oder Kürbis-Gnocchi? Außerdem erklären wir, wie du einen Kürbis zubereiten kannst.

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel
Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!