Leckere Käse-Chips ohne Kohlenhydrate

Käse-Chips sind der leckere Low Carb-Snack schlechthin, denn was ihr an Kohlenhydraten spart, bekommt ihr an Geschmack doppelt zurück. So könnt ihr sie selber machen.

Es klingt zu gut, um wahr zu sein: Abends vor dem Fernseher ein paar Chips knabbern - ohne sich um Kohlenhydrate Gedanken machen zu müssen. Dabei ist die Idee ganz einfach: Wenn ihr beim Knabbern auf Kohlenhydrate verzichten wollt, dann lasst sie doch einfach weg. Unsere Parmesan-Chips bestehen deshalb ausschließlich aus - Überraschung! - Parmesankäse.

Einfach 125 Gramm Käse fein reiben und portionsweise in kleinen Häufchen auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen. Wer mag, kann für den extra Geschmacks-Kick jetzt noch Kräuter und Gewürze darüber streuen. Mit dem Löffel flach drücken und dann bei etwa 150 Grad ca. 12-15 Minuten lang backen. Der Käse schmilzt und verläuft zu krossen Käse-Talern. Abkühlen lassen und losknuspern! Zum Rezept: Parmesan-Chips

Kreative Käse-Chips mit wenig Fett

Aber Achtung: Selbst wenn die Käse-Chips keine Kohlenhydrate enthalten, so sind sie doch aufgrund ihres Fettgehalts recht kalorienreich. Die Parmesan-Chips bringen in der angegebenen Menge ca. 500 Kalorien auf den Tacho. Unser Tipp deshalb: Bereitet eure Käse-Chips lieber mit kalorienärmeren Käse-Sorten zu.

Denn tatsächlich könnt ihr den leckeren Snack aus fast allem zaubern, was euer Kühlschrank so hergibt. In Camembert (45 % Fett i.Tr.), Edamer, Feta, Gorgonzola und insbesondere Mozzarella stecken deutlich weniger Kalorien als in Parmesan-Käse. Einfach den Käse eurer Wahl in mundgerechte Stücke bzw. Scheiben schneiden und auf ein Blatt Backpapier legen. Bei 800 Watt etwa 4 Minuten in der Mikrowelle brutzeln lassen und genießen.

Kaum Fett, keine Kalorien: Harzer Käse-Chips

Der König unter den Low-Fat-Käsesorten ist der Harzer Käse. 100 g davon bringen bei einem Fett-Anteil von 10 % Fett i. Tr. gerade mal 120 kcal mit. Der Geschmack ist natürlich etwas speziell und nicht jeder kann sich für den aromatischen Fatburner erwärmen, aber unter figurbewussten Genießern ist der "Harzer" längst als Kalorienkiller bekannt.

Wer also beim Knabbern wirklich auf die schlanke Linie achten möchte, greift für die Low Carb-Käse-Chips zu 200 g Harzer Käse, schneidet ihn in sehr dünne Scheiben und breitet diese auf einem mit Backpapier belegten Blech aus. Dann mit Paprikapulver, Rosmarin und Thymian würzen und in den kalten (!) Backofen schieben. Den Ofen auf 200 °C heizen und, nachdem die Temperatur erreicht wurde, noch 10-15 Minuten weiterbacken. Ihr wisst, dass die Harzer Käse-Chips fertig sind, wenn sie schön gebräunt und knusprig sind. Vor dem Snacken abkühlen lassen.

Noch mehr Low Carb-Chips

Übrigens: Käse-Chips sind nicht die einzigen Low Carb-Varianten, mit denen ihr beim Snacken Kalorien sparen könnt. Probiert doch auch mal unsere Grünkohl-Chips und die Rote-Bete-Chips.

uk
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!