VG-Wort Pixel

Mascarpone-Ersatz Leckere und kalorienarme Alternativen für den italienischen Frischkäse

Mascarpone-Ersatz: Mascarpone in einer Schüssel
© Alexander Prokopenko/Shutterstock
Mascarpone schmeckt hervorragend in Desserts, ist allerdings nicht besonders kalorienarm. Wir zeigen euch leckere Alternativen, die ihr als Mascarpone-Ersatz verwenden könnt.

Bei Mascarpone handelt es sich um einen italienischen Doppelrahm-Frischkäse, der aus Sahne hergestellt und mit Zitronensäure versetzt wird. Aufgrund seines süßlichen Geschmacks und der cremigen Konsistenz wird Mascarpone gerne für Desserts wie beispielsweise Tiramisu verwendet. Allerdings ist er mit rund 460 Kilokalorien pro 100 Gramm und einem Fettgehalt von 80 Prozent in der Trockenmasse nicht gerade ein Leichtgewicht.

Wer ein paar Kalorien sparen möchte, kann auf verschiedene Produkte als Mascarpone-Ersatz zurückgreifen. Ihr solltet aber beachten, dass es keine perfekte Alternative gibt, die die Konsistenz und den Geschmack von Mascarpone hundertprozentig imitieren kann. Wir verraten euch, mit welchen Milchprodukten sich Mascarpone am besten ersetzen lässt.

Ricotta als Mascarpone-Ersatz

Geschmacklich ähnelt Ricotta Mascarpone und weist ebenfalls eine feste Konsistenz auf, sodass sich der Käse gut als Ersatz eignet. Mit etwa 174 Kilokalorien pro 100 Gramm enthält er deutlich weniger Kalorien als Mascarpone.

Frischkäse als Mascarpone-Ersatz

Frischkäse ist ein geeigneter Mascarpone-Ersatz, ihr solltet jedoch nicht zu einer fettreduzierten Variante greifen, sondern am besten Doppelrahm-Frischkäse verwenden, da er eine ähnlich cremige Konsistenz wie Mascarpone aufweist.

Quark als Mascarpone-Ersatz

Mit einigen Spritzern Zitronensaft versetzt, erinnert Quark geschmacklich an Mascarpone. 100 Gramm Speisequark weisen dabei nur etwa 140 Kilokalorien auf – also rund zwei Drittel weniger als Mascarpone. Damit der Quark fester wird, könnt ihr beispielsweise etwas Frischkäse unterrühren, wie wir es in unserem Rezept für Tiramisu "light" gemacht haben.

Crème fraîche als Mascarpone-Ersatz

Da Crème fraîche aus Sauerrahm hergestellt wird und somit ebenfalls Sahne enthält, eignet sie sich gut als Ersatz für Mascarpone. Mit 298 Kalorien ist sie zwar auch nicht unbedingt leicht, aber immer noch kalorienärmer als ihre italienische Variante.   

Joghurt als Mascarpone-Ersatz

Auch Joghurt stellt eine passable und kalorienarme Alternative zu Mascarpone dar. Er besitzt jedoch eine deutlich flüssigere Konsistenz, sodass ihr ihn am besten mit Quark vermengt. Ihr könnt auch geschlagene Sahne unter den Joghurt heben oder zu griechischem Joghurt greifen, der stichfester ist.

Bei uns erfahrt ihr zudem, welche Alternativen ihr als Sahne-Ersatz, Crème-fraîche-Ersatz und Schmand-Ersatz verwenden könnt. Tauscht euch für weitere Kochtipps in der BRIGITTE Community aus!


Mehr zum Thema