Pfifferlinge zubereiten: So einfach geht's

Es gibt unzählige Möglichkeiten, wie ihr Pfifferlinge zubereiten könnt. Ob gebraten, in der Suppe oder als Ragout – wir zeigen euch, wie vielseitig die Pilze sind.

Pfifferlinge in der Pfanne zubereiten

  1. Unabhängig davon, wie ihr die Pilze zubereiten wollt, müsst ihr zunächst die Pfifferlinge putzen. Dafür benötigt ihr einen Pinsel und ein Messer, mit dem ihr die Stielenden abschneiden könnt. Alternativ könnt ihr die Pfifferlinge auch in Mehl schwenken und anschließend mit Wasser abspülen. Bevor ihr sie weiterverarbeitet, sollten sie kurz auf Küchenpapier trocknen.
  2. Pfifferlinge sollten nie roh verzehrt werden, da sie das nur schwer verdauliche Chitin enthalten. Deshalb bratet ihr sie am besten kurz in einer Pfanne an: Erhitzt ein wenig Fett in der Pfanne und gebt dann die Pilze hinein. Für mehr Geschmack könnt ihr außerdem klein geschnittene Zwiebeln oder Speckwürfel hinzufügen.
  3. Bratet die Pfifferlinge zunächst einige Minuten von jeder Seite scharf an, bevor ihr die Hitze reduziert und sie weitere 10 Minuten schmoren lasst. Zuletzt mit Salz und Pfeffer würzen. Anschließend könnt ihr daraus beispielsweise eine leckere Pilzpfanne machen.

Pfifferlinge zubereiten: Pfifferlingsuppe

Zutaten für 4 Portionen:

  • 400 g Pfifferlinge
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Öl (oder Butter)
  • 800 ml Gemüsebrühe
  • 200 g Schlagsahne
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

  1. Die Pfifferlinge säubern. Zwiebel und Knoblauchzehe abziehen und klein schneiden.
  2. Das Öl in einem großen Topf erhitzen und das Gemüse kurz darin anbraten.
  3. Mit der Gemüsebrühe ablöschen und die Pfifferlingsuppe etwa 20 Minuten köcheln lassen.
  4. Anschließend den Topf vom Herd nehmen, die Sahne einrühren und die Suppe mit einem Stabmixer pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Pfifferlinge mit Pasta zubereiten

Pfifferlinge geben eine köstliche Begleitung zu Nudeln ab – zum Beispiel in Kombination mit Sahnesoße. Probiert doch mal unsere Rezepte Tagliatelle mit Bohnen und Pfifferlingen oder Pfifferlings-Pasta. Ihr mögt lieber Spätzle? Dann könnte unser Pfifferlingsragout genau das Richtige für euch sein!

Einfach lecker: Quiche-Auflauf mit Pilzen

Pfifferlinge mit Fleisch zubereiten

Der leicht pfeffrige Geschmack von Pfifferlingen passt hervorragend zu Fleischgerichten. Bei uns findet ihr zum Beispiel leckere Rezepte für Geschnetzeltes mit Pfifferlingen, Nackensteaks mit Pfifferlingen oder Rehgulasch mit Pfifferlingen. Ein Fischgericht stellt unser Seelachs mit Pfifferlingen dar.

Pfifferlinge vegetarisch zubereiten

Auch vegetarisch machen die Wildpilze eine glänzende Figur – zum Beispiel als bunter Tomatensalat mit Pfifferlingen. Ebenfalls nicht zu verachten sind sie in Kombination mit Semmelknödeln oder als Pfifferlings-Quiches. Wie ihr seht, sind eurer Fantasie keine Grenzen gesetzt!

kr
Themen in diesem Artikel