Puderzucker selber machen – in wenigen Schritten

Keinen Puderzucker mehr im Haus? Kein Problem, denn du kannst Puderzucker selber machen – und zwar sehr schnell und einfach. Wir zeigen dir in wenigen Schritten, wie leicht es gelingt. 

Mit Puderzucker backen und verzieren wir die leckersten Sachen wie Waffeln oder – der neueste Schrei – Golden Milk-Kuchen (auch hier könnt ihr die Paste selber machen: Kurkuma-Paste). Manchmal benötigt man nur eine kleine Menge Puderzucker und will deswegen nicht gleich eine ganze Packung davon im Schrank stehen haben (und der Inhalt fängt dann irgendwann auch noch an zu klumpen). Zudem hat nicht jeder Puderzucker vorrätig im Küchenschrank. Wenn dir der Staubzucker mal ausgegangen ist, haben wir die perfekte Lösung für dich: Du kannst den Puderzucker gut selber machen!

Puderzucker selber machen – eine schnelle Anleitung

Du benötigst:

  • Haushaltszucker
  • Speisestärke
  • Küchenmaschine oder elektrische Kaffeemühle

Puderzucker selber machen: So geht's

  1. Gib den Zucker in das gewählte Küchengerät und zerkleinere die Zuckermenge so lange, bis eine pudrige Konsistenz entsteht.
  2. Falls du daraus Zuckerguss machen willst, fügst du anschließend noch ein wenig Speisestärke hinzu. Nimm etwa 3 Gramm pro 100 Gramm Zucker. Mit Stärke versetzt kannst du den Staubzucker auch als Vorrat anlegen.

Tipp: Verwendest du eine Kaffeemühle, kann der Zucker den Geschmack annehmen. Damit dein Zucker eben nicht danach schmeckt, reinige die Maschine vorher.  

Alternativen zur Kaffeemühle

Auch wenn du keine elektrische Kaffeemühle besitzt, kannst du Puderzucker selber machen. Ein Pürierstab oder ein Mixer eignet sich ebenfalls zum Mahlen. Bei einer kleinen Menge kannst du auch zum Mörser greifen.

Tolle Rezepte mit Puderzucker

Puderzucker ist besonders in der Osterbäckerei beliebt: Super saftig ist beispielsweise der Eierlikör-Kuchen, während Orangen-Lavendel-Konfekt für neuen Schwung auf der Kaffeetafel sorgt. Auch in der Weihnachtszeit kommt der feine Zucker nicht zu kurz: Nicht nur klassisches Gebäck wie Zimtsterne gelingt damit, du kannst genauso leckeren Schoko-Nuss-Pudding im Weckglas kreieren!

Und wenn weder Weihnachten noch Ostern ist: Waffelteig anrühren, ausbacken, mit selbst gemachtem Puderzucker bestreuen – und genießen! (Du kannst dafür natürlich auch Vanillezucker selber machen ...)

Videotipp: Gesunde Kokosbällchen

Rezepte: Gesunde Kokosbällchen

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!

Neuer Inhalt

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Puderzucker selber machen – in wenigen Schritten: Eine Schale mit Zucker und eine mit Puderzucker auf dem Tisch.
Puderzucker selber machen – in wenigen Schritten

Keinen Puderzucker mehr im Haus? Kein Problem, denn du kannst Puderzucker selber machen – und zwar sehr schnell und einfach. Wir zeigen dir in wenigen Schritten, wie leicht es gelingt.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden