VG-Wort Pixel

Reismilch selber machen: Schnelle Anleitung

Reismilch selber machen: Reismilch neben Reiskörnern
© Rimma Bondarenko / Shutterstock
Reismilch ist lecker und eine gesunde Milchalternative. Wie du Reismilch selber machen kannst, erfährst du hier.

Reismilch selber machen: Hintergrund

  • Reismilch gehört mittlerweile nach Sojamilch oder Mandelmilch zu den beliebtesten Milchalternativen. Streng genommen handelt es sich um einen Reisdrink, da die Bezeichnung Milch für Tierprodukte geschützt ist.
  • Natürlich kannst du Reismilch auch im Supermarkt kaufen. Dort findest du jedoch oft Reisdrinks, die mit Zucker und anderen Zutaten versetzt sind. Unser Rezept verwendet natürlich nur Zutaten, die gesund und natürlich sind. Doch um den Geschmack der Milch brauchst du dir trotzdem keine Sorgen zu machen!

Reismilch selber machen: Zutaten

  • 250 Gramm gekochter Reis oder 150 Gramm trockener Reis
  • 1 Liter Wasser
  • 1 TL Süßungsmittel (z. B. Reissirup) oder Datteln zum Süßen
  • Ein halber Teelöffel Vanilleextrakt (optional)

Einfache Anleitung für gekochten Reis

Um aus gekochtem Reis einen Reisdrink herzustellen, benötigst du lediglich einen Mixer. Gib einfach alle Zutaten in den Mixer und püriere die Mischung, bis sie cremig ist. Im Anschluss kannst du den Reisdrink entweder direkt in ein Gefäß abfüllen und im Kühlschrank lagern oder diesen zuerst sieben.

Reismilch selber machen: Einfache Anleitung für trockenen Reis

  1. Für Reismilch kannst du eine Sorte Reis deiner Wahl auswählen
  2. Bedecke den Reis mit Wasser und lass ihn für einige Stunden einweichen, im Anschluss abgießen
  3. Jetzt den Reis in einer Pfanne kurz rösten
  4. Den Reis zusammen mit den anderen Zutaten in den Mixer geben und cremig pürieren
  5. Den Reisdrink durch ein Sieb abgießen und in einen Behälter geben und im Kühlschrank aufbewahren. Innerhalb weniger Tage verzehren! Guten Appetit ...

Wie du ganz einfach Mandelmilch selber machen kannst, erfährst du hier. Zudem verraten wir dir, warum Sojamilch sowohl Vor- als auch Nachteile bietet.

Wenn du dich mit anderen über diverse Milchalternativen austauschen möchtest, schaue mal in unserer BRIGITTE-Community vorbei.


Mehr zum Thema