Rub selber machen: Die besten Rezepte für BBQ-Rubs

Ihr möchtet Pulled Pork oder Spare Ribs zubereiten, aber euch fehlt noch die richtige Marinade? Dann zeigen wir euch hier, wie ihr Rub selber machen könnt!

Als Rub bezeichnet man eine Marinade aus Trockengewürzen, mit der man Grillfleisch einreiben kann. Die Grundzutaten der meisten Rubs sind Salz und brauner Zucker – letzterer karamellisiert auf dem Grill und sorgt für eine leckere Kruste.

Rub selber machen: So geht's

Die Zubereitung von Rubs ist denkbar einfach: Ihr müsst nur die angegebenen Zutaten miteinander vermengen und in einer beschichteten Pfanne rösten. Passt dabei auf, dass sie nicht anbrennen. Im Anschluss grobe Gewürze gegebenenfalls im Mörser zerkleinern, dann könnt ihr das Grillgut damit einreiben. An Fleisch haftet Dry Rub auch ohne die Zugabe von Wasser oder Öl, ihr könnt es aber vorab auch mit etwas Senf bestreichen. Je nach Geschmack lasst ihr die Gewürzmischung noch einige Stunden einziehen und legt das Fleisch dann auf den Grill.

Rub selber machen: für Rindfleisch

  • 5 EL Salz
  • 5 EL brauner Zucker
  • 3 EL Paprikapulver
  • 1 EL schwarzer Pfeffer
  • 2 EL Knoblauchpulver
  • 1 TL Chilipulver
  • 2 TL Kreuzkümmel
  • 2 TL Rosmarin (alternativ Thymian oder Oregano)

Hier erfahrt ihr, wie ihr Rindfleisch grillen könnt.

Rub selber machen: für Geflügel

  • 3 EL Salz
  • 1 EL Paprikapulver (edelsüß)
  • 1 TL Zwiebelpulver
  • 1 TL Chilipulver
  • 1 TL Currypulver

Tipps zum Hähnchen grillen findet ihr bei uns!

Rub selber machen: für Fisch

  • 1 EL Salz
  • 3 EL brauner Zucker
  • 1 TL zerstoßene Senfkörner
  • 2 TL Cayennepfeffer

Wir erklären euch, was man beim Fisch grillen beachten muss.

Wer es exotischer mag, kann den Rub auch mit Zimt oder gemahlenen Kaffeebohnen verfeinern – hier sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt! Natürlich könnt ihr im Handel auch fertigen Rub kaufen. Zu den bekanntesten BBQ-Rubs zählt "Magic Dust", der aus Salz, braunem Zucker, Cayenne- und schwarzem Pfeffer, Paprika, Kreuzkümmel, Knoblauch-, Chili- und Senfpulver zusammengestellt wird und zum Beispiel hervorragend zu Pulled Pork passt.

Noch nicht das passende Rezept gefunden? Wir haben auch leckere Ideen für Grillmarinade oder Grillsoßen und erklären euch, wie ihr Fleisch marinieren könnt.

Videotipp: Pulled Pork

Pulled Pork Burger selber machen
kr
Themen in diesem Artikel
Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!