Pellkartoffeln schälen in einer Sekunde - mit diesem Trick funktioniert's!

Kein lästiges, langes Schnippeln mit dem Schälmesser mehr - mit diesem Trick kannst du ganz leicht Pellkartoffeln schälen.

Pellkartoffeln schälen ist nicht ohne Grund eine Strafarbeit für degradierte Piraten oder zu freche Kinderbuch-Helden: Es macht einfach keinem Menschen Spaß, mühselig mit einem Messer oder einem Schäler die Pellkartoffeln abzuschaben und aufzupassen, dass nicht versehentlich zu viel "Inhalt" mit verschwindet.

Aber es geht auch besser: Youtuber "Dave Hax" zeigt einen Trick, mit dem die Schale praktisch von selbst von den Pellkartoffeln flutschen!

Pellkartoffeln schälen - so funktioniert der Schalen-Turbo

Um die Kartoffeln blitzartig von der Schale zu befreien, muss man nur diese fünf Schritte befolgen:

  1. Mit einem scharfen Messer einmal im Kreis um die Kartoffel herum ritzen, so dass ein ringförmiger Einschnitt in der Schale entsteht (Achtung: Nicht zu tief in die Kartoffel schneiden!)
  2. Knollen in den Topf geben und die Kartoffeln kochen.
  3. Nach Ablauf der Kochzeit das Wasser abgießen und kaltes Wasser über die Pellkartoffeln laufen lassen, bis der Topf wieder gefüllt ist.
  4. Kurz abwarten, bis die Kartoffeln soweit abgekühlt sind, dass man sie in die Hand nehmen kann.
  5. Und jetzt: Einfach die Schale links und rechts mit der Hand abziehen. Durch die Vorbereitung mit dem Einschnitt und dem kalten Wasserbad flutscht die Schale jetzt von der Pellkartoffel, als hätte sie nur jemand lose draufgelegt.

Ein sehr praktischer Trick, der wirklich viel Zeit spart. Klar: Das funktioniert nur, wenn man auch Pellkartoffeln kochen wollte; Fans von selbstgemachten Pommes müssen weiterhin "normal" ihre Kartoffeln schälen. Aber wir wagen zu behaupten: Die überwältigende Mehrheit aller Kartoffeln wird zum Kochen gekauft, daher ist diese Technik trotzdem ein enorm praktischer Küchentrick. Schade nur, dass diese Idee nicht auch mit frischem Spargel funktioniert!

Bei uns findet ihr außerdem, wie ihr Pellkartoffeln zubereiten könnt.

heh
Themen in diesem Artikel
Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!