Sonnenblumenkerne rösten: Schritt für Schritt erklärt

Geröstete Sonnenblumenkerne machen sich bestens im Salat. Wir zeigen dir, wie du Sonnenblumenkerne ganz einfach rösten kannst.

Sonnenblumenkerne rösten: In der Pfanne

Die Röstmethode in der Pfanne ist bestens geeignet, wenn du nur eine Handvoll Kerne rösten möchtest.

Sonnenblumenkerne rösten: Ohne Öl

Du brauchst:

  • Beschichtete Pfanne
  • Sonnenblumenkerne (geschält)
  • Pfannenwender (aus Holz)

Zubereitung:

  1. Erhitze eine beschichtete Pfanne bei voller Hitze.
  2. Schalte die Herdplatte aus, sobald die Pfanne heiß ist.
  3. Gebe die Sonnenblumenkerne in die Pfanne und wende sie hin und wieder mit dem Pfannenwender.
  4. Sobald die Kerne leicht braun sind, sind sie fertig.

Tipp: Für karamellisierte Sonnenblumenkerne werden einfach 2 EL Zucker mit in die Pfanne gegeben und die Kerne unter ständigem Rühren geröstet. Dieser leckere Snack wird allerdings sehr heiß und muss vor dem Verzehr auf einem Teller gut abkühlen!

Sonnenblumenkerne rösten: Mit Öl

Diese Variante ist geeignet, wenn du keine beschichtete Pfanne zur Hand hast oder Gewürze hinzufügen möchtest. 

Du brauchst:

  • Pfanne
  • Sonnenblumenkerne (geschält)
  • 1 EL Öl
  • Pfannenwender (aus Holz)
  • Salz und Gewürze

Zubereitung:

  1. Gebe einen Esslöffel Öl in eine Pfanne und erhitze sie.
  2. Kerne hinzugeben und Hitze reduzieren.
  3. Sonnenblumenkerne rösten und ständig wenden.
  4. Am Schluss etwas Salz und Gewürze nach Belieben hinzugeben. 

Sonnenblumenkerne rösten: Im Backofen

Wenn du sehr viele geschälte Kerne mit einem Mal rösten möchtest, empfiehlt sich der Backofen.

Zubereitung: 

  1. Heize den Backofen auf 180 Grad (Ober- und Unterhitze) vor. 
  2. Breite die Sonnenblumenkerne auf einem mit Backpapier belegtem Backblech aus: Achte darauf, dass die Kerne nicht übereinander liegen. 
  3. Schiebe das Blech in den Backofen und wende die Kerne regelmäßig. 
  4. Sobald die Kerne honigfarben sind, sind sie fertig.
  5. Nimm das Blech aus dem Ofen und die Kerne vom Blech. Lasse sie abkühlen.

Tipp: Die gerösteten Kerne müssen gut abkühlen und können anschließend für ein paar Tage im Schraubglas aufbewahrt werden!

Ungeschälte Sonnenblumenkerne rösten

Du brauchst: 

  • 1 Tasse ungeschälte Kerne
  • Wasser
  • Eine Schüssel
  • circa 90 Gramm Salz

Zubereitung:

  1. Gib die Sonnenblumenkerne in eine Schüssel und bedecke sie mit Wasser. Füge das Salz hinzu und verrühre die Mischung gut.
  2. Die Kerne müssen mindestens 6 Stunden einweichen (Du kannst sie auch über Nacht ruhen lassen).
  3. Gieße nach der Einweichzeit das Wasser ab und tupfe die Kerne trocken.
  4. Lege Backpapier auf ein Backblech und breite die Kerne darauf aus.
  5. Schiebe das Blech in den vorgeheizten Backofen (150 Grad). 
  6. Damit die Kerne nicht anbrennen, müssen sie regelmäßig gewendet werden.
  7. Nach 30 bis 40 Minuten sind die Kerne fertig.

Tipp: Während die Kerne abkühlen, kannst du einen Teelöffel Butter unterrühren. So schmecken sie noch besser!

Wir haben auch weitere leckere Rezepte für geröstete Snacks zusammengestellt: Hier findet ihr die Anleitungen für Maronen rösten, Pinienkerne rösten und Kürbiskerne rösten.

Du möchtest dich mit anderen über Rezeptideen und Tipps & Tricks austauschen? Dann schau doch mal in unsere Community!

Wer hier schreibt:

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!