Spargel-Kochzeit: Wie lange muss Spargel kochen?

Kennt ihr eigentlich die optimale Spargel-Kochzeit? Die ist nämlich für die unterschiedlichen Sorten und Garmethoden verschieden. Wir geben euch einen Überblick.

Eine allgemeine Angabe zur Kochzeit von Spargel lässt sich leider nicht machen: Sie hängt zum einen von der Spargelsorte und zum anderen von der Dicke der Spargel-Stangen ab. Grüner Spargel muss zum Beispiel deutlich kürzer garen als weißer Spargel.

Wann genau ihr die Stangen aus dem Wasser nehmt, ist aber auch Geschmackssache. In jedem Fall sollte der Spargel noch bissfest sein, labbrige Spargel-Stangen möchte wirklich niemand auf dem Teller haben.

Spargel-Kochzeit im Überblick:

Weißer Spargel15 – 20 Minuten
Grüner Spargel 8 – 10 Minuten

Wie lange muss Spargel kochen?

Gibt es Unterschiede in der Kochzeit zwischen grünem und weißem Spargel? Oder muss man beide Spargelsorten gleich lange kochen?

Antwort:

Die Kochzeit für weißen Spargel beträgt 15 - 20 Minuten. Grüner Spargel muss ca. 8 - 10 Minuten kochen. Dünne Spargelstangen oder auch Salatspargel brauchen nicht unbedingt geschält werden und kochen ca. 5 - 10 Minuten.

Ob der Spargel lange genug gegart hat, erkennt ihr, wenn ihr mit einer Gabel in die Stangen piekst. So lässt sich die Festigkeit des Spargels testen. Alternativ könnt ihr sie mit einer Gabel aus dem Topf heben und schauen, wie weit sie sich biegen.

Bevor es losgehen kann:

1. Spargel vor dem Kochen schälen

Weißer Spargel muss vor dem Kochen unbedingt geschält werden. Entfernt alle holzigen Stellen, denn sie können den Spargel-Genuss empfindlich trüben. Wie das funktioniert, verraten wir euch hier: Spargel schälen.

Grüner Spargel muss nicht bzw. nur im unteren Drittel geschält werden. Hier einfach das holzige Ende abschneiden und kurz überprüfen, ob sich irgendwo harte Stellen verstecken.

2. Den Wassertopf aufsetzen

Wichtig: Den Spargel (egal ob frisch oder gefroren) immer erst in das bereits kochende Wasser geben. Erst dann beginnt die eigentliche Kochzeit. Gebt außerdem 2 TL Salz, ½ TL Zucker und 1 TL Öl in das Wasser. Sobald die Stangen im Topf liegen, die Hitze reduzieren. Kocht das Wasser zu stark, können die empfindlichen Spargel-Köpfe verletzt werden.

Alles, was du sonst noch wissen musst, erfährst du in unserem Artikel übers Spargel kochen.

Weitere Zubereitungsarten für Spargel

Ihr könnt Spargel natürlich nicht nur kochen. Weitere Garmethoden sind Dämpfen, Braten, Grillen und die Zubereitung im Backofen.

Weitere Spargel-Kochzeiten im Überblick

Spargel dämpfenca. 30 Minuten im Dämpfeinsatz
Spargel bratenca. 10 Minuten bei mittlerer Hitze
Spargel grillenca. 10 Minuten auf dem Grillrost (ca. 30 Minuten in der Grillschale)
Spargel backenca. 35 Minuten bei 200°C
Spargel im Bratschlauchca. 25 Minuten bei 200°C

Wir verraten euch, was ihr beim Spargel grillen beachten müsst und was wichtig ist, wenn ihr grünen Spargel zubereiten wollt. Gebratener grüner Spargel ist zum Beispiel eine schnelle Köstlichkeit für die Spargelzeit. Und wusstet ihr schon, dass ihr Spargel roh essen könnt?

Noch mehr Spargel-Rezepte haben wir auf unserem Pinterest-Board für euch zusammengestellt.

uk
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Spargel-Kochzeit: Frau legt Spargel in einen Topf
Spargel-Kochzeit: Wie lange muss Spargel kochen?

Kennt ihr eigentlich die optimale Spargel-Kochzeit? Die ist nämlich für die unterschiedlichen Sorten und Garmethoden verschieden. Wir geben euch einen Überblick.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden