VG-Wort Pixel

Eierstich

Brigitte
Eierstich
Foto: Thomas Neckermann
Eierstich selber machen ist einfach, schmeckt lecker und rundet Suppen perfekt ab. Hier zeigen wir euch, wie man die Suppeneinlage ganz einfach zubereitet.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist glutenfrei, Klassiker, Schnell, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 133 kcal, Kohlenhydrate: 5 g, Eiweiß: 9 g, Fett: 9 g

Zutaten

Für
2
Portionen
2

Eier

125

Milliliter Milliliter Milch

1

Prise Prisen Salz

1

Prise Prisen Muskat

1

TL TL Butter (zum Fetten)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Eierstich 2 Eier in eine Schüssel geben und mit 125 ml Milch mit dem Schneebesen verrühren. Mit einer guten Prise Salz und etwas frisch geriebener Muskatnuss würzen. Wichtig dabei: nicht schaumig schlagen, sonst wird der Eierstich grobporig.
  2. Zwei Tassen mit Butter fetten, die Mischung für den Eierstich hineingießen, sodass die Tassen zu 2/3 gefüllt sind. Tassen mit Alufolie abdecken und in einen Kochtopf stellen.
  3. Anschließend so viel kochendes Wasser in den Topf geben, dass die Tassen etwa 2 cm hoch darin stehen. Kochtopfdeckel auflegen und die Eiermischung bei kleiner Hitze 20 Minuten stocken lassen. Das Wasser im Topf sollte dabei nur knapp vorm Kochen sein - bei zu großer Hitze bilden sich Bläschen in der Masse und der Eierstich wird bröckelig.
  4. Fertigen Eierstich mit einem Messer vom Tassenrand lösen, stürzen, würfeln und mit Paprikapulver bestreut servieren, oder ganz klassisch in Bouillon.
Tipp Wer den Eierstich individuell verfeinern will, kann im ersten Rezeptschritt gehackte Kräuter, Paprikapulver oder andere Gewürze und beispielsweise geriebenen Käse unter die Ei-Milch-Mischung rühren.

Eierstich: Das i-Tüpfelchen unter den Suppeneinlagen

Klare Suppen werden durch das gestockte Ei erst so richtig schmackhaft. Vor allem aus der klassischen Hochzeitssuppe ist Eierstich als Zutat sehr bekannt. Neben diesem Klassiker kann die Suppeneinlage aber auch in anderen Rezepten punkten: Eine Hühnersuppe erhält damit beispielsweise mehr Geschmack. Auch eine schöne heiße Brühe lässt sich mit Eierstich abrunden und belebt müde Geister.

Eierstich in der Mikrowelle zubereiten - so geht's

Wenn ihr euren Eierstich noch schneller und einfacher zubereiten wollt, könnt ihr Eierstich in der Mikrowelle machen. Ihr braucht dafür die selben Zutaten, wie in unserem Rezept und verfahrt dann wie folgt:

  1. Für den Eierstich aus der Mikrowelle 2 Eier in eine Schüssel geben und mit 125 ml Milch mit dem Schneebesen verrühren. Mit einer guten Prise Salz und etwas frisch geriebener Muskatnuss würzen. Wichtig dabei: nicht schaumig schlagen, sonst wird der Eierstich grobporig.
  2. Die Eiermischung in ein mikrowellengeeignetes und gebuttertes Gefäß füllen und das anschließend in die Mikrowelle stelle. Eiermasse bei 600 Watt ca. 4-5 Minuten garen.
  3. Eierstich aus der Mikrowelle aus dem Gefäß stürzen und in mundgerechte Stücke schneiden – fertig. 

Eierstich – das passende Suppen-Rezept