Parmesan einfrieren: So einfach geht's

Parmesan einfrieren ist ganz einfach – mit den Tipps der Koch-Profis aus der BRIGITTE-Versuchsküche.

Frisch von der Reibe schmeckt Parmesan einfach am besten – um Längen besser als die gerieben verkauften Brösel aus der Tüte, die immer ein bisschen komisch riechen und ratzfatz schimmeln.

Parmesan am Stück einfrieren

Parmesan am Stück wird irgendwann hart und trocken. Wer das verhindern will, kann ihn einfrieren: Parmesan lässt sich auch gefroren reiben, an Aroma verliert er nicht, er wird nur etwas bröckeliger. Für die Käseplatte sollte es allerdings frischer Parmesan sein!

Geriebenen Parmesan einfrieren

Wer mag, kann Parmesan auch gerieben einfrieren. So hat man jederzeit einen Vorrat für Nudeln, Risotto oder Suppen zur Hand. Dafür sollte er in einer luftdichten Verpackung aufbewahrt werden.

Themen in diesem Artikel
Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!