Ulrike kocht: Heißer Apfelkuchen-Smoothie mit Sahne

Winterzeit ist Wohlfühlzeit - und wenn es draußen richtig kalt wird, können wir drinnen ganz ohne schlechtes Gewissen schlemmen. Zum Beispiel mit diesem Rezept.

Ich freue mich immer total, wenn es richtig Winter wird. Wenn alle anderen klagen, dass es so kalt ist, bin ich insgeheim richtig glücklich darüber, denn für mich heißt das: Wohlfühlzeit. Dann kuschel ich mich warm ein und lasse es mir ganz ohne schlechtes Gewissen so richtig gut gehen. Es ist ja schließlich kalt - und da hat man sich das verdient!

Wärmender Vitaminkick mit Wohlfühl-Garantie

Da kam mir dieser warme Apfelkuchen-Smoothie genau recht! Die Idee kam mir auf einem Streifzug durch Pinterest, als ich auf dieses Rezept von The Iron You stieß:

Und weil heiße Winter-Smoothies als wärmender Vitaminkick sowieso gerade extrem angesagt sind, war die Sache gleich klar: Ich koche warmen Apfelkuchen-Smoothie mit Sahne. Viele Zutaten braucht es dafür zum Glück nicht.

Schneller Genuss: Apfelkuchen-Glück in nur 5 Minuten

Wie bei allen Smoothies ist auch hier der Mixer natürlich der unverzichtbare Küchenhelfer. Ohne wird es schwierig, die richtige Konsistenz hinzubekommen. Zusätzlicher Pluspunkt: Der Smoothie-Maker ist das einzige Küchengerät, das ihr braucht. So fällt nur ganz wenig Abwasch an. Die Äpfel rein, Weihnachtsgewürze hinzu und das Ganze mit etwas Ahornsirup süßen. Dann alles kräftig durchmixen und fertig!

Und auch sie darf natürlich nicht fehlen: cremige Schlagsahne für den besonderen Wohlfühlmoment. Damit sie winterlicher schmeckt, habe ich ihr noch Zimt untergemischt. Und dann kann man es sich direkt schmecken lassen.

Rezept für warmen Apfelkuchen-Smoothie mit Sahne

Zutaten für zwei Tassen

(Zu zweit genießt es sich einfach immer viel besser!)

  • 2 Äpfel, entkernt und in Spalten geschnitten
  • 240 ml fettarmen Joghurt
  • 1/2 TL Vanille-Extrakt
  • 2 Esslöffel Ahornsirup (wahlweise Honig)
  • 1/2 TL Zimt
  • Prise geriebene Muskatnuss
  • weihnachtliche Gewürze nach Wunsch (hmmm, Spekulatiusgewürz!)

Zubereitung

  1. Äpfel mit dem Joghurt, dem Vanille-Extrakt, dem Ahornsirup und den Gewürzen in den Mixer geben.
  2. Kräftig mixen, bis der Smoothie eine schöne, schaumige Konsistenz erreicht hat.
  3. Auf zwei Tassen verteilen und beide in die Mikrowelle stellen. Etwa 4 Minuten erhitzen, dabei aufpassen, dass der Smoothie nicht anfängt zu kochen.
  4. Sahne steif schlagen, etwas Zimt (oder Weihnachtsgewürz nach Wahl) unterheben. Die Sahne auf den Smoothies verteilen und je eine Prise Zimt darüber streuen.
  5. Genießen!

Mein Fazit: Was für eine tolle Idee! Der warme Apfelkuchen-Smoothie ist ein echter Seelentröster. Wer den Duft liebt, wenn frischer Apfelkuchen im Ofen bäckt, der wird diesen Smoothie auf jeden Fall lieben. Er wärmt richtig schön von innen durch und schmeckt einfach köstlich! Und: Ganz nebenbei versorgt er euch auch mit einer Extra-Portion Vitaminen. Ihr wisst ja: An apple a day keeps the doctor away!


Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel
Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!