Köfte mit Gurkengemüse

Zutaten

Portion

  • 1 EL Instant Couscous (z. B. von Kattus)
  • 125 Gramm Putenhackfleisch
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 Prisen Koriander (gemahlen)
  • 3 Prisen Zimt (gemahlen)
  • Pfeffer (grob)
  • Salz
  • 2 TL Olivenöl
  • 1 TL Tomatenketchup
  • 250 Gramm Salatgurke
  • 0,5 Zwiebeln
  • 0,5 TL Akazienhonig
  • 3 EL griechischer Joghurt (10 % Fett)
  • 0,5 TL weißer Balsamico-Essig
  • 1 EL Dill
  • 1 Tomate
  • 3 Prisen Sesam
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

0 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen. Couscous mit 1 1⁄2–2 EL Wasser beträufeln und quellen lassen. Aus Hack, Couscous, zerdrückter Knoblauchzehe und Gewürze einen Hackteig bereiten und mit Pfeffer und Salz abschmecken. Vier Hackrollen formen, eventuell auf Spieße stecken und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. 1⁄2 TL Olivenöl und Tomatenketchup verrühren und Hackrollen damit bestreichen. Im Backofen (Mitte) 12–14 Minuten backen. Gurke halbieren, Kerne mit einem Löffel herauskratzen und Gurke in dicke Scheiben schneiden. Zwiebelwürfel in einem kleinen Topf in restlichem Olivenöl 2 Minuten bei mittlerer Hitze unter Rühren andünsten. Gurke, 1–2 EL Wasser und Honig zugeben, salzen und 10 Minuten bei mittlerer Hitze zugedeckt garen. Joghurt, Essig und Dill verrühren und unter das Gemüse rühren. Köfte auf Tomatenscheiben anrichten und mit Sesam bestreuen. Gemüse dazu anrichten.

Tipp!

Falls Sie kein Putenhack bekommen: Putenbruststeaks fein schneiden und hacken.

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!