VG-Wort Pixel

Kohl-Curry

Brokkoli, Rosen- und Blumenkohl, Kartoffeln, Gewürze, Mandeln ... Die indische Küche schöpft bei den Zutaten aus dem Vollen. Statt Kokos nehmen wir aber Mandelmilch - sie ist etwas milder und schön nussig
Foto: Thomas Neckermann
Dieser Eintopf verbindet die winterliche Deftigkeit von Rosenkohl, Broccoli und Blumenkohl mit den exotischen Aromen indischer Gewürze. Das passt ganz hervorragend!
Fertig in 55 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Gut vorzubereiten, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 495 kcal, Kohlenhydrate: 36 g, Eiweiß: 18 g, Fett: 31 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Spinkle

Bio-Orange

EL EL Öl

TL TL Currypulver (scharf)

Gramm Gramm Cashewkerne

Gramm Gramm Mandeln (geschält)

Salz

Chiliflocken

Bund Bund Koriander

Curry

Gramm Gramm Kartoffeln (vorwiegend feskochend)

Gramm Gramm Blumenkohl

Gramm Gramm Brokkoli

Gramm Gramm Rosenkohl (evtl. TK)

Gramm Gramm Ingwer (frisch)

rote Chili (klein)

Knoblauchzehen

EL EL Butterschmalz

TL TL Koriander (gemahlen)

TL TL Garam Masala (indische Gewürzmischung)

TL TL Kreuzkümmel (gemahlen; Cumin)

TL TL Kurkuma (gemahlen)

Milliliter Milliliter Mandelmilch

EL EL Cashewmus (Naturkostladen)

Liter Liter Gemüsebrühe

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Fürs Sprinkle

  2. (zum Drüberstreuen) Orange heiß abspülen, trocken tupfen, Schale fein abreiben. Saft auspressen, fürs Curry beiseitestellen.
  3. Öl in einer Pfanne erhitzen, das Currypulver andünsten. Cashewkerne und Mandeln dazugeben und leicht bräunen. Die Nüsse aus der Pfanne nehmen, auf Küchenkrepp abtropfen und abkühlen lassen. Die Nüsse grob hacken, mit Salz, Orangenschale und Chiliflocken mischen und würzen.
  4. Koriander abspülen, gut trocken schütteln, die Blätter fein hacken und mit den Nüssen mischen.
  5. Fürs Curry

  6. Kartoffeln schälen, abspülen und in nicht zu große Würfel schneiden.
  7. Blumenkohl und Brokkoli putzen, abspülen und in kleine Röschen teilen. Vom frischen Rosenkohl die äußeren Blätter entfernen, den Strunk knapp abschneiden und kreuzweise einschneiden.
  8. Ingwer schälen und fein würfeln oder hacken. Chilischote der Länge nach aufschneiden, entkernen, abspülen und fein hacken (mit Küchenhandschuhen arbeiten). Den Knoblauch abziehen und ebenfalls fein hacken.
  9. Das Butterschmalz in einem großen Topf erhitzen. Koriander, Garam masala, Kreuzkümmel, Kurkuma, Ingwer, Chili und Knoblauch dazugeben und unter Rühren etwa 2 Minuten anrösten.
  10. Die Kartoffelwürfel zu den Gewürzen geben und unter Wenden kurz darin anbraten. Alle Kohlröschen dazugeben und ebenfalls unter Wenden anbraten. Mit Salz würzen.
  11. Mandelmilch, Cashewmus und Brühe dazugießen. Alles zugedeckt bei mittlerer Hitze etwa 15–20 Minuten kochen lassen, bis alle Kohlsorten gar sind. Curry mit Salz und Orangensaft abschmecken und mit dem Sprinkle servieren.
Tipp Alles am Vortag zubereiten, Sprinkle in einem Schraubglas fest verschlossen aufheben.

Hier erfahrt ihr alles Wissenswertes rund um Rosenkohl und hier könnt ihr nach weiteren Ideen für ein Rosenkohl-Rezept suchen. Außerdem verraten wir die besten Tipps, wie ihr Rosenkohl kochen könnt.


Mehr Rezepte