VG-Wort Pixel

Kohlrabi-Apfel-Suppe mit Haselnuss-Pesto

Kohlrabi-Apfel-Suppe mit Haselnuss-Pesto
Foto: Tobias Pankrath
Diese frische Kohlrabi-Apfel-Suppe mit Haselnuss-Pesto schmeckt nach Frühling. Unser Tipp: Wer es vegetarisch mag, bereitet die Suppe mit Gemüsefond zu.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Gut vorzubereiten, Low Carb, Schnell

Pro Portion

Energie: 570 kcal, Kohlenhydrate: 33 g, Eiweiß: 11 g, Fett: 44 g

Zutaten

Für
4
Portionen

SUPPE

2

Kohlrabi (mit Grün)

3

Äpfel (grün, z. B. Granny Smith)

2

Schalotten

2

EL EL Rapsöl

1.2

Liter Liter Geflügelfond

1

EL EL Senf

Salz

frisch gemahlener Pfeffer

Muskat (frisch gerieben)

PESTO

0.5

Bio-Zitrone

75

Gramm Gramm Haselnusskerne

100

Milliliter Milliliter Olivenöl

0.5

Bund Bund Schnittlauch

1

Apfel (grün, als Einlage)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. FÜR DIE SUPPE

  2. Zarte Kohlrabiblätter beiseitelegen. Kohlrabi und Äpfel schälen, Äpfel entkernen, beides klein würfeln. Schalotten schälen, würfeln. Öl erhitzen, vorbereitete Zutaten darin 5 Minuten dünsten. Brühe zugießen, 15 Minuten köcheln lassen. Fein pürieren, mit Senf, Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
  3. FÜRS PESTO

  4. Zitrone abspülen, trocknen, Schale abreiben. Nüsse hacken, in einer Pfanne mit 50 ml Öl bei mittlerer Stufe rösten, dann in einem Mixbecher mit 40 ml Öl und Zitronenschale pürieren. Schnittlauch abspülen, trocknen, in Röllchen schneiden, unters Pesto rühren, salzen und pfeffern.
  5. Apfel abspülen, vierteln, entkernen, in Stifte schneiden. Suppe anrichten, etwas Pesto und Öl darüberträufeln, mit Apfelstiften, Kohl­- rabiblättern und Pfeffer bestreuen.

Dieses Rezept ist in Heft 08/2021 erschienen.