Kokos-Fisch-Curry

Ähnlich lecker
FischcurryZanderfiletDorsch RezepteFischfilet RezepteFisch-RezepteKokosmilch RezepteCurrySchnelle Rezepte
Zutaten
für Portionen
  • 200 Gramm Champignon
  • 30 Gramm Ingwer (frisch)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 400 Milliliter Kokosmilch (Dose)
  • 1 EL Thai Currypaste (rot)
  • 2 EL Sesam
  • 250 Gramm Fischfilet (Zander, Dorsch; aus nachhaltigem Fischfang; z. B. mit MSC-Siegel)
  • 150 Gramm rote Paprika (eingelegt, Glas)
  • 150 Gramm Erbsen
  • 1,5 EL Sojasauce
  • 0,25 TL Chilipulver
  • 2,5 EL Limettensaft
  • 1 Prise Zucker
  • 2,5 Stängel Koriander
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
  1. Pilze putzen und halbieren. Ingwer und Knoblauch schälen und hacken. Kokosmilch, Currypaste, Ingwer, Knoblauch und 150 ml Wasser aufkochen. Sesam in einer Pfanne ohne Fett anrösten.
  2. Fischfilet abspülen, trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden. Fischstücke und Pilze in die Currysauce geben. Bei kleiner Hitze etwa 10 Minuten gerade eben kochen lassen.
  3. Paprika abtropfen lassen und klein schneiden. Paprika und Erbsen in das Curry geben und weitere 3 Minuten kochen. Mit Sojasauce, Chilipulver, Limettensaft und Zucker abschmecken.
  4. Koriander abspülen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen. Das Curry mit geröstetem Sesam und Koriander bestreuen.
Tipp!

Dazu: Basmati-Reis

Mehr 30-Minuten-Rezepte

Noch mehr Rezepte