VG-Wort Pixel

Kokosbrot

Kokosbrot
Foto: Thomas Neckermann
Der Teig für dieses Kokosbrot mit Zimt und Vanille ist in zehn Minuten entspannt zusammengerührt – dann muss es nur noch in den Ofen. Lecker zum Frühstück!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 20 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Fettarm, Low Carb, ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 190 kcal, Kohlenhydrate: 28 g, Eiweiß: 4 g, Fett: 7 g

Zutaten

Für
20
Scheiben
75

Gramm Gramm Butter (oder Margarine)

2

Eier

300

Milliliter Milliliter Milch

1

TL TL Vanillearoma

400

Gramm Gramm Mehl

2

TL TL Backpulver

2

TL TL Zimt

250

Gramm Gramm Zucker

150

Gramm Gramm Kokosraspeln

Milliliter Milliliter Granatäpfel (für die Form)

1

TL TL Puderzucker

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Fett bei kleiner Hitze schmelzen. Etwas abkühlen lassen. Eier, Milch und Vanille leicht aufschlagen. Mehl, Backpulver und Zimt in eine Schüssel sieben. Zucker und Kokosraspel unterrühren. Eine Mulde in das Mehlgemisch drücken, die Eiermilch hineingießen und unterrühren. Die geschmolzene Butter dazugeben und vorsichtig unterrühren.
  2. Teig in eine gefettete und gemehlte Kastenform (Länge 25 cm) füllen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 etwa 70 Minuten backen. Brot in der Form 5 Minuten auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Aus der Form nehmen und ganz auskühlen lassen. Nach Belieben mit Puderzucker bestäuben.
Tipp