VG-Wort Pixel

Kokosmakronen aus dem Thermomix ®

Brigitte
Kokosmakronen aus dem Thermomix®
Foto: Zaira Zarotti / Shutterstock
Leckere Kokosmakronen können mit dem Thermomix ® ganz einfach zu Hause gebacken werden. Überzogen mit leckerer Schokolade, sind sie ein richtiger Hingucker auf jedem Plätzchenteller. 
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Klassiker, Vegetarisch

Zutaten

Für
50
Stück

Für die Kokosmakronen

Eiweiße

Prise Prisen Salz

Gramm Gramm Zucker

TL TL Zitronensaft

Gramm Gramm Kokosraspeln

Stück Stück Backoblaten

Zum Verzieren

Gramm Gramm Zartbitterkuvertüre (in Stücken)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Kokosmakronen

  2. Backofen auf 175 °C Umluft vorheizen. 2 Backbleche mit Backpapier auslegen.
  3. Rühraufsatz in den Mixtopf einsetzen und das Eiweiß mit Salz 3 Min. | 37 °C | Stufe 4 steif schlagen. Rühraufsatz entfernen.
  4. Restliche Zutaten zugeben und 20 Sek. | Linkslauf | Stufe 3 unterrühren.
  5. Die Backbleche mit Backoblaten auslegen. Mithilfe von 2 Teelöffeln etwa 1 TL Makronenmasse auf die Oblaten geben. Im Backofen etwa 10 Minuten hellgelb backen.
  6. Die Makronen vom Backblech heben und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Währenddessen die Kuvertüre vorbereiten. Dafür den Mixtopf reinigen.
  7. Für die Verzierung

  8. Schokolade in Stücken in den Mixtopf geben und 5 Sek. | Stufe 7 zerkleinern. Mit dem Spatel nach unten schieben.
  9. Zerkleinerte Schokolade für 3 Minuten | 50 °C | Stufe 1 schmelzen. Einen Gefrierbeutel in ein hohes Glas oder schmales Gefäß setzen und den überstehenden Rand über den Glasrand stülpen.
  10. Schokolade aus dem Mixtopf in den Gefrierbeutel füllen und eine ganz kleine Ecke des Gefrierbeutels abschneiden. Durch das entstandene Loch die abgekühlten Makronen mit der flüssigen Kuvertüre verzieren.
Tipp Damit die Backoblaten in Schritt 4 nicht verrutschen, könnt ihr in die Mitte der Oblatenunterseiten etwas Butter tupfen und sie auf dem Backblech festkleben. Danach lassen sie sich noch leichter mit der Kokosmakronenmasse belegen.