Kokosrisotto im Lauchzwiebelring

Kokosrisotto im Lauchzwiebelring
Foto: Janne Peters
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 20 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Vegetarisch, Schnell

Pro Portion

Energie: 395 kcal, Kohlenhydrate: 35 g, Eiweiß: 9 g, Fett: 24 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Gramm Gramm Butter

Gramm Gramm Rundkornreis

Vanilleschote

Gramm Gramm Kokosnussfleisch (frisch geraspelt)

EL EL gekörnte Gemüsebrühe

Milliliter Milliliter Milch

EL EL Öl

Lauchzwiebeln

Gramm Gramm Kokosnussfleisch (frisch)


Zubereitung

  1. Die Butter in einem Topf erhitzen. Reis zufügen und darin glasig dünsten. Ausgekratztes Vanillemark, Kokosraspel, Gemüsebrühe und nach und nach die Milch zufügen. Bei kleiner Hitze etwa 15 Minuten garen, dabei häufiger umrühren. Der Risotto sollte cremig fließend und der Reis gerade eben gar sein. Die Lauchzwiebeln abspülen und in kochendem Wasser 1 Minute garen, dann unter kaltem Wasser abspülen und abtropfen lassen. Lauchzwiebeln mit Öl bestreichen und von beiden Seiten in der Pfanne ohne weiteres Fett kurz anbraten. Lauchzwiebeln jeweils zu einem kleinen Kranz legen, den Risotto in die Mitte geben und mit Kokosstückchen bestreuen.
Tipp Für den Risotto können Sie auch getrocknete Kokosraspel nehmen, dann benötigen Sie etwas mehr Milch, weil sie stärker quellen.

Vegetarisches 6-Gänge-Menü für 4 Personen: Gurkenringe in Portwein-Nuss-Dressing Geschmorte Zwiebeln in Holundersirup Überbackene Schwarzwurzeln in Sahne Pikantes Paprikasorbet Kokosrisotto im Lauchzwiebelring Gratinierte Feigen

Rezepte mit Reis auf BRIGITTE.de