VG-Wort Pixel

Krabben-Mango-Wrap

004_2012_002_X_038_0-1.jpg
Foto: Thomas Neckermann
Diese Wraps sind schnell gemacht und superlecker. Die Kombination aus Mango, Garnelen und Sonnenblumenkernen sorgt für einen exotischen Geschmack und viel Frische. Schmeckt nicht nur im Sommer!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 15 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Fettarm, Diät-Rezept, ohne Alkohol, Schnell

Pro Portion

Energie: 315 kcal, Kohlenhydrate: 42 g, Eiweiß: 19 g, Fett: 7 g

Zutaten

Für
2
Portionen
2

Tortillas (à 45 g)

60

Gramm Gramm Naturjoghurt (1,5 % Fett)

2

TL TL Dill (frisch oder TK)

Salz

0.5

TL TL Zucker

1

TL TL Currypulver (mild)

Römersalat (Blätter)

2

Stange Stangen Sellerie

100

Gramm Gramm Salatgurken

100

Gramm Gramm Mangos

100

Gramm Gramm Cocktailgarnelen (gekocht)

20

Gramm Gramm Sonnenblumenkerne

Zubereitung

  1. Teigfladen nach Packungsanweisung erwärmen. Joghurt, Dillspitzen, Salz, Zucker und Curry verrühren. Salatblätter in breite Streifen, Sellerie in feine Stücke schneiden. Gurke und Mango in breite Streifen schneiden.
  2. Teigfladen auf die Arbeitsfläche legen. Die Hälfte Salat in die Mitte legen und ein bisschen nach rechts und links verteilen. Garnelen, Mango- und Gurkenscheiben in das untere Drittel der Tortilla geben. Füllung mit Sellerie und Sonnenblumenkernen bestreuen und mit Dill-Dressing beträufeln. Restliche Salatstreifen auf die Füllung verteilen.
  3. Den Tortilla-Rand an einer Längsseite ein Stück über die Füllung schlagen, die schmale Seite ein Stück zur Mitte einklappen, damit die Füllung dort nicht herausrutschen kann. Dann die Tortilla komplett aufrollen. Etwas festdrücken, formen und in Pergamentpapier oder Klarsichtfolie wickeln.
Tipp Sonnenblumenkerne vorher in einer beschichteten Pfanne anrösten.