VG-Wort Pixel

Krabbenbrot

Krabbenbrot.jpg
Foto: Lars Matzen
Für alle, die morgens gern mal was Fischiges mögen ist das Krabbenbrot perfekt. Der Quark wird mit Bierhefeflocken verrührt, die eine gute Portion an B-Vitaminen liefern. Bierhefe fördert die Darmtätigkeit. 
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 5 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Fettarm, Diät-Rezept, ohne Alkohol, Schnell

Pro Portion

Energie: 310 kcal, Kohlenhydrate: 35 g, Eiweiß: 23 g, Fett: 8 g

Zutaten

Für
1
Portion

Päckchen Päckchen Frühlingsquark (62,5 g)

TL TL Dill

TL TL Bierhefe Pulver (von Cenovis; Reformhaus)

Scheibe Scheiben Roggenvollkornbrot (60g)

Gramm Gramm Nordseekrabben

Spritzer Spritzer Zitronensaft

Radieschen (zum anrichten)

Pfeffer (frisch gemahlen)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Päckchen "Frühlingsquark Activ" (62,5 g), 1 TL Dillspitzen (frisch oder TK) und 1-2 TL Bierhefe-Pulver (von Cenovis; Reformhaus) verrühren. 1 Scheibe Roggen-Vollkornbrot (60 g) mit Quark bestreichen und mit 50 g Nordseekrabben belegen. Mit ein paar Spritzern Zitronensaft und grobem Pfeffer würzen und mit 3-4 Radieschen anrichten.
Tipp Dazu: 250 ml Cranberrysaft ohne Zucker

Mehr Rezepte