VG-Wort Pixel

Krabbenbrot

Krabbenbrot.jpg
Foto: Lars Matzen
Für alle, die morgens gern mal was Fischiges mögen ist das Krabbenbrot perfekt. Der Quark wird mit Bierhefeflocken verrührt, die eine gute Portion an B-Vitaminen liefern. Bierhefe fördert die Darmtätigkeit. 
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 5 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Fettarm, Diät-Rezept, ohne Alkohol, Schnell

Pro Portion

Energie: 310 kcal, Kohlenhydrate: 35 g, Eiweiß: 23 g, Fett: 8 g

Zutaten

Für
1
Portion

Päckchen Päckchen Frühlingsquark (62,5 g)

TL TL Dill

TL TL Bierhefe Pulver (von Cenovis; Reformhaus)

Scheibe Scheiben Roggenvollkornbrote (60g)

Gramm Gramm Nordseekrabben

Spritzer Spritzer Zitronensaft

Radieschen (zum anrichten)

Pfeffer (frisch gemahlen)


Zubereitung

  1. Päckchen "Frühlingsquark Activ" (62,5 g), 1 TL Dillspitzen (frisch oder TK) und 1-2 TL Bierhefe-Pulver (von Cenovis; Reformhaus) verrühren. 1 Scheibe Roggen-Vollkornbrot (60 g) mit Quark bestreichen und mit 50 g Nordseekrabben belegen. Mit ein paar Spritzern Zitronensaft und grobem Pfeffer würzen und mit 3-4 Radieschen anrichten.
Tipp Dazu: 250 ml Cranberrysaft ohne Zucker