Kräuter-Kartoffelsalat

Zutaten

Portionen

Für den Salat

  • 1 Kilogramm Kartoffel (klein; festkochend)
  • Salz
  • 300 Milliliter Gemüsebrühe (sehr kräftig; instant)
  • 6,5 EL Kräuteressig
  • 2 rote Zwiebel (klein)
  • 1 Bund Dill
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 0,5 Beete Shiso (oder normale Kresse)

Für das Dressing

  • 200 Gramm Salatcreme (Sylter Art)
  • 200 Gramm Vollmilchjoghurt
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

63 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

Für den Salat:

  1. Die Kartoffeln gründlich abspülen und mit Schale in Salzwasser etwa 20 Minuten gar kochen. Abgießen, kurz ausdampfen lassen und die Schale abziehen. Kartoffeln abkühlen lassen. Kalte Kartoffeln in 3-4 mm dicke Scheiben schneiden.
  2. Brühe aufkochen und mit 5 EL Essig mischen. Heiße Brühemischung vorsichtig unter die Kartoffeln heben und mindestens 1 Stunde ziehen lassen.
  3. Zwiebeln abziehen und in dünne Ringe schneiden. Dill, Petersilie und Schnittlauch abspülen und gut trocken tupfen. Die Kräuter hacken oder in Ringe schneiden.

Für das Dressing:

  1. Salatcreme und Joghurt verrühren und mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken.
  2. Kartoffeln in einem Sieb abtropfen lassen, die Flüssigkeit auffangen. Kartoffeln, Zwiebeln, Kräuter, bis auf 1 EL für die Deko, und das Dressing verrühren und mit Salz, Pfeffer und Essig abschmecken. Falls der Salat sehr fest ist, noch etwas von der aufgefangenen Brühe unterrühren.
  3. Salat nochmals etwa 30 Minuten durchziehen lassen, dann abschmecken und anrichten. Die Kresse mit einer Schere vom Beet schneiden und zusammen mit den zurückgelegten Kräutern auf den Salat streuen.

Tipp!

Der Salat ist die ideale Beilage für Würstchen, Lachs, Frikadellen, geräucherte Forelle oder Kurzgebratenes. Am besten schon am Vortag zubereiten und im Kühlschrank gut durchziehen lassen.

Videoempfehlung:

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Rezept-Newsletter

Was gibt’s heute zu essen? Leckere Rezepte, viel Gemüse, Fleisch und Fisch.

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

kraeuter-kartoffelsalat.jpg
Kräuter-Kartoffelsalat

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden