VG-Wort Pixel

Kräuter-Omelette

Kräuter-Omelette
Foto: Thomas Neckermann
Schnell und sättigend ist das Omelett zu jeder Tageszeit — mit den Kräutern wird es lecker würzig.
Fertig in 25 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Eiweißreich, Gut vorzubereiten, Klassiker, Low Carb, Schnell, Vegetarisch, Kalorienarm

Pro Portion

Energie: 320 kcal, Kohlenhydrate: 5 g, Eiweiß: 17 g, Fett: 26 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Bund Bund Zitronenmelisse

Bund Bund Kerbel

Beet Beete Kresse

Lauchzwiebeln

Bio-Eier (frisch)

EL EL Schlagsahne

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

EL EL Butter

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Melisse und Kerbel abspülen, trocken schütteln, Blätter von den Stielen zupfen und nicht zu fein hacken. Kresse mit einer Schere vom Beet schneiden, alle Kräuter mischen. Lauchzwiebeln putzen, abspülen, in Ringe schneiden.
  2. Eier, Sahne, Salz und Pfeffer in einer kleinen Schüssel gründlich verquirlen.
  3. Butter in einer großen Pfanne zerlassen, Lauchzwiebelringe kurz darin andünsten. Die Eimischung hineingeben, mit dem Pfannenwender locker zusammenschieben und fest werden (stocken) lassen. Wenn das Ei nur noch an der Oberfläche glänzt, mit den vorbereiteten Kräutern bestreuen. Sofort servieren.

Dieses Rezept ist in Heft 15/2017 erschienen.


Mehr Rezepte