VG-Wort Pixel

Kräuter-Quinotto mit Garnelen

Kräuter-Quinotto mit Garnelen
Foto: Tobias Pankrath
Kräuter-Quinotto mit Garnelen überzeugen auf ganzer Linie: Das Gericht ist schnell zubereitet, eiweißreich und kalorienarm – genial oder?
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, Enthält Schalen- Krustentiere, Kalorienarm, Schnell

Pro Portion

Energie: 450 kcal, Kohlenhydrate: 49 g, Eiweiß: 29 g, Fett: 16 g

Zutaten

Für
2
Portionen
150

Gramm Gramm Quinoa (siehe Warenkunde)

1

Zwiebel

1

Knoblauchzehe

1

EL EL Butter

250

Milliliter Milliliter Gemüsebrühe

1

Bio-Orange (klein)

1

EL EL Olivenöl

6

Garnelen (groß, à 30 g, ohne Kopf, mit Schale)

Salz, Pfeffer

20

Gramm Gramm Kräutermischung (TK-8-Kräutermischung )

Chiliflocken

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Quinoa in einem Sieb heiß abspülen und abtropfen lassen. Zwiebel und Knoblauch fein hacken. Butter im Topf erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin 2 Minuten glasig dünsten. Quinoa unterrühren und 75 ml Brühe zugießen. Alles 2–3 Minuten kochen lassen.
  2. Orange heiß abspülen, trocknen, Schale fein abreiben, Saft auspressen. Beides mit der restlichen Brühe zum Quinoa geben. Mit halb aufgelegtem Deckel etwa 20 Minuten nach Packungsangabe bei kleiner Hitze kochen lassen, gelegentlich umrühren. Falls nötig etwas mehr Brühe zugießen.
  3. Öl in einer Pfanne erhitzen. Garnelen abspülen, trocknen, im Öl je Seite etwa 2 Minuten braten, salzen, pfeffern.
  4. Kräuter unter den Quinoa rühren, salzen, pfeffern. Quinotto und Garnelen anrichten, mit Chili bestreuen.
Warenkunde Quinoa ist ein sogenanntes Pseudogetreide, glutenfrei, reich an Eiweiß, vielen Ballaststoffen sowie Eisen, Magnesium und Kalzium.

Dieses Rezept ist in Heft 23/2021 erschienen.