VG-Wort Pixel

Kräuterbraten vom Bio-Schwein

Kräuterbraten vom Bio-Schwein
Foto: Klaus Willenbrock
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, Low Carb, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 565 kcal, Kohlenhydrate: 6 g, Eiweiß: 48 g, Fett: 39 g

Zutaten

Für
6
Portionen
1.5

Kilogramm Kilogramm Schweinenacken (ohne Knochen, Bio-Schwein oder Neuland-Schwein)

Meersalz (grob)

Pfeffer (frisch gemahlen)

3

Zwiebeln

0.5

Bund Bund Thymian

3

Zweig Zweige Rosmarin

250

Milliliter Milliliter Apfelsaft


Zubereitung

  1. Fleisch abspülen, trocken tupfen und rundherum mit Meersalz und reichlich Pfeffer einreiben. Zwiebeln abziehen und achteln. Kräuter abspülen und trocken schütteln. Kräuter auf das Fleisch legen und den Braten mit Küchenband binden. In einen Bratschlauch legen, Zwiebeln und Apfelsaft zugeben. Den Bratschlauch mehrmals einstechen, verschließen und auf einem Blech in den kalten Backofen schieben. Schweinenacken bei 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 etwa 1 1/2 Stunden garen. Den Braten heiß oder kalt mit dem klaren Fleischsaft aus dem Bratschlauch als Soße servieren.
Tipp Machen Sie ruhig einen großen Braten. Kalt in dünne Scheiben aufgeschnitten schmeckt der Braten auf frischem Bauernbrot mit körnigem Senf oder Kräuterpaste.
Dazu: Feldsalat und Pellkartoffeln.