Kräuterhecht mit Wein aus dem Backofen

Ähnlich lecker
Fisch-RezepteKräuterWein Rezepte
Zutaten
für Portionen
  • 1 Hecht (ganz, ca. 1,3 kg)
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 1 Bio-Zitrone
  • 3 Stängel Petersilie (glatt)
  • Thymian
  • 2 Lorbeerblätter
  • 50 Gramm Butter
  • 225 Milliliter Weißwein (trocken)
  • 200 Gramm Schlagsahne
  • Soßenbinder (evtl.)
  • 2 Stängel Petersilie
  • Zitronensaft
  • 2 Stängel Dill
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
  1. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen.
  2. Den Hecht schuppen und die Kiemen mit einer Schere herausschneiden (oder den Hecht vom Fischhändler vorbereiten lassen). Den Fisch mit Salz und Pfeffer würzen. Zitrone heiß abspülen und in Scheiben schneiden.
  3. Frische Kräuter abspülen, trocken schütteln und zusammen mit den Lorbeerblättern in die Bauchöffnung vom Hecht geben. Den Hecht in eine ofenfeste Form legen. Die Butter in kleinen Flöckchen darauf verteilen und den Wein (es geht auch Brühe gemischt mit etwas Zitronensaft) in die Form gießen.
  4. Im Ofen etwa 30-40 Minuten backen.
  5. Den Hecht aus dem Ofen nehmen. Den Fischsud durch ein Sieb in einen kleinen Topf gießen. Sud und Sahne aufkochen lassen und die Soße eventuell mit Soßenbinder andicken.
  6. Die Kräuter abspülen, trocken schütteln und hacken. Kräuter in die Soße geben und mit Salz, Pfeffer und eventuell etwas Zitronensaft abschmecken. Zum Hecht servieren. DAZU:
  7. Salzkartoffeln oder Reis
Tipp!

Der Kräuterhecht kann ganz einfach auch im Bratbeutel zubereitet werden. Das Aroma ist konzentrierter und das Fischfleisch sehr saftig. Und der Backofen bleibt sauber!

Videoempfehlung:

Kräuter hacken

Noch mehr Rezepte