VG-Wort Pixel

Kräuterquark mit Kartoffel-Wedges

Kräuterquark mit Wedges
Foto: Thomas Neckermann
Kartoffel-Wedges und Kräuterquark: Ideal als Fingerfood und als Beilage zu Fleisch- und Fischgerichten. Wir zeigen, wie ihr sie zubereitet.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 50 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kinderrezept, ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 630 kcal, Kohlenhydrate: 69 g, Eiweiß: 24 g, Fett: 27 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Quark

Gramm Gramm saure Sahne (10%)

Gramm Gramm Joghurt (fettarm)

Gramm Gramm Quark (20%)

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

TL TL Zucker

Bund Bund Kräuter (gemischt, z.B. Schnittlauch, Petersilie, Dill; oder 1 Paket TK-gemischte Kräuter)

Wedges

Gramm Gramm Kartoffel (festkochend oder vorwiegend festkochend)

EL EL Rapsöl

TL TL Paprika edelsüß


Zubereitung

  1. Für den Quark:

  2. Saure Sahne, Joghurt und Quark verrühren und mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Kräuter abspülen, trocken schütteln und fein hacken. Kräuter unter die Quarkmischung rühren. Am besten 1 Stunde durchziehen lassen.
  3. Für die Wedges:

  4. Den Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen. Die Kartoffeln unter fließendem Wasser gründlich abbürsten und je nach Größe vierteln oder achteln. Das Öl, Salz, Pfeffer und Paprika in einer Schüssel verrühren und die Kartoffelecken darin wenden. Kartoffeln auf ein Backblech legen und im Ofen etwa 45 Minuten backen, bis sie gar und hellbraun sind. Mit dem Kräuterquark servieren.
Tipp Die Menge ist ausreichend für einen Erwachsenen und ein Schulkind. Die Nährwertangaben beziehen sich auf die Erwachsenenportion.

Videoempfehlung:


Mehr Rezepte