VG-Wort Pixel

Kräuterseitling-Quinoa

Kräuterseitling-Quinoa
Foto: Thomas Neckermann
Eine vegane Beilage, die mit Kräuterseitlingen und Kerbel aufwarten kann. Zusätzlich mit dabei ist das Superfood Quinoa.
Fertig in 40 Minuten + 5-10 min Wartezeit

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Vegan, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 255 kcal, Kohlenhydrate: 28 g, Eiweiß: 9 g, Fett: 10 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Gramm Gramm Kräuterseitlinge

Knoblauchzehe

EL EL Olivenöl

Schalotten

Bund Bund Kerbel

Gramm Gramm Quinoa

Milliliter Milliliter Gemüsefond (oder Gemüsebrühe)

Milliliter Milliliter Sherry Fino (oder Gemüsefond mit 2 EL Zitronensaft)

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

EL EL Zitronensaft

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Kräuterseitlinge putzen und in kleinere Stücke schneiden. Knoblauch schälen und in 3 Stücke schneiden.
  2. 1 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen, 1/3 der Pilze und 1 Stück Knoblauch goldbraun braten. Herausnehmen, beiseitestellen, restliche Pilze in je 1 EL Öl mit Knoblauch in 2 weiteren Portionen braten.
  3. Die Schalotten abziehen und in feine Würfel schneiden. Kerbel abspülen, gut trocken schütteln und, bis auf ein paar Stiele für die Deko, fein hacken. Den Quinoa in einem Sieb heiß abspülen.
  4. Fond aufkochen. Restliches Öl in einem Topf erhitzen, Schalottenwürfel und Quinoa etwa 2 Minuten unter Wenden anbraten. Sherry dazugießen, etwa 1 Minute einkochen lassen. Dann heißen Fond zufügen und bei kleiner Hitze zugedeckt etwa 12 Minuten kochen lassen.
  5. Etwa 3 Minuten vor Ende der Garzeit Pilze und Kerbel unterrühren. Mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft abschmecken. Zugedeckt warm stellen, etwa 5–10 Minuten ziehen lassen.

Alle Infos über und weitere leckere Rezepte mit Quinoa.

Dieses Rezept ist in Heft 08/2017 erschienen.


Mehr Rezepte