VG-Wort Pixel

Kresse-Süppchen mit Croûtons

Kresse-Süppchen mit Croûtons
Foto: Thomas Neckermann
Die Basis für diese Suppe bilden Kartoffeln und Gartenkresse. Garniert wird sie mit roter und grüner Kresse. Dazu gibt's geröstetes Baguette.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Low Carb, ohne Alkohol, Vegetarisch, Schnell

Pro Portion

Energie: 270 kcal, Kohlenhydrate: 24 g, Eiweiß: 5 g, Fett: 17 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Gramm Gramm Kartoffel

Schalotte

Gramm Gramm Butter

Liter Liter Gemüsefond

Beet Beete Gartenkresse

Gramm Gramm Schlagsahne

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

Zitronensaft

Gramm Gramm Baguette (sehr dünn; Flûte)

Knoblauchzehe

TL TL Currypulver (mild)

Beet Beete rote Kresse (z. B. Sakura-Kresse)

Beet Beete Kresse (grün, z. B. Sakura-Kresse)


Zubereitung

  1. Die Kartoffeln schälen, abspülen und in Würfel schneiden. Schalotte abziehen und fein würfeln.
  2. Etwa 15 g Butter in einem Topf erhitzen, Schalottenwürfel darin glasig dünsten. Kartoffeln dazugeben und ebenfalls kurz andünsten. Den Fond dazugießen, aufkochen und 20 Minuten bei kleiner Hitze gerade eben kochen lassen.
  3. Die Kresse vom Beet schneiden, zusammen mit der Sahne zu den Kartoffeln geben, aufkochen lassen und pürieren. Suppe mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Baguette in dünne Scheibchen schneiden. Knoblauchzehe abziehen und eine Pfanne damit ausreiben. Restliche Butter in der Pfanne erhitzen und das Currypulver darin andünsten. Baguette-Scheiben bei mittlerer Hitze von jeder Seite 3-4 Minuten anrösten und salzen.
  4. Kresse vom Beet schneiden, über die Suppe streuen. Zusammen mit den Croûton-Scheiben servieren.

Mehr Rezepte