VG-Wort Pixel

Kritharaki-Nudeln mit Jakobsmuscheln

Kritharaki-Nudeln mit Jakobsmuscheln
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, Schnell

Pro Portion

Energie: 650 kcal, Kohlenhydrate: 85 g, Eiweiß: 31 g, Fett: 14 g

Zutaten

Für
2
Portionen
200

Gramm Gramm Kritharaki (griechische Nudeln in Reisform)

Salz

250

Gramm Gramm TK-Jakobsmuschelfleisch

1

Zwiebel

1

Fenchelknolle (etwa 200 g)

1

EL EL Butter

150

Milliliter Milliliter Weißwein (oder Gemüsebrühe mit einem Spritzer Zitronensaft)

1

Briefchen Briefchen Safran (in Fäden)

100

Gramm Gramm Schlagsahne

weißer Pfeffer (frisch gemahlen)

Zucker

1

Stängel Stängel Dill

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Nudeln nach Packungsanweisung in Salzwasser kochen und abgießen. Muscheln mit kaltem Wasser abspülen und trocken tupfen. Zwiebel abziehen und in feine Ringe schneiden. Fenchel putzen, abspülen und den Strunk keilförmig herausschneiden. Fenchel in Scheiben schneiden.
  2. Zwiebel und Fenchel in der heißen Butter glasig dünsten. Weißwein und Safran zufügen und 3 Minuten kochen lassen. Sahne zugießen und mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Muscheln auf das Gemüse legen und im geschlossenen Topf etwa 4 Minuten dünsten. Dill abspülen und trocken schütteln. Nudeln mit dem Gemüse und den Jakobsmuscheln anrichten. Mit Dillzweigen garnieren.
Tipp Wenn Sie frische Jakobsmuscheln nehmen, die Muscheln öffnen: Mit einem Messer in die flache Stelle zwischen die Muschelhälften stechen und den Schließmuskel von den Schalen abtrennen. Muscheln mit dem Messer vorsichtig aus der Schale lösen und den grauen Muschelrand abziehen (es wird das weiße Muskelfleisch und der orangefarbene Rogen verwendet).