VG-Wort Pixel

Kürbis-Apfel-Curry mit Entenbrust

Kürbis-Apfel-Curry mit Entenbrust
Foto: Thomas Neckermann
Das Kürbis-Apfel-Curry mit Entenbrust wird in einer sämigen Kokossoße serviert: asiatisch-europäisches Crossover vom Feinsten.
Fertig in 1 Stunde 15 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Dieses Rezept ist Eiweißreich, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 900 kcal, Kohlenhydrate: 49 g, Eiweiß: 33 g, Fett: 63 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Hokkaido (etwa 900 g)

rote Paprika

Schalotten

Knoblauchzehe

rote Chili

EL EL Öl

Salz

Sternanis

TL TL Currypaste (gelbe)

Milliliter Milliliter Kokosmilch (Dose)

Bund Bund Lauchzwiebel

Äpfel (säuerliche; z. B. "Boskoop")

Entenbrustfilets (à 250-300 g mit Haut; am besten Bio)

TL TL 5-Gewürze-Pulver

Limette

Pfeffer (frischen)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Kürbis und Paprika putzen, abspülen und in Würfel schneiden. Ingwer, Schalotten und Knoblauch schälen. Ingwer und Knoblauch fein würfeln, Schalotten in Ringe schneiden. Chili abspülen und fein hacken (mit Küchenhandschuhen arbeiten).
  2. EL Öl erhitzen, Kürbis portionsweise darin anbraten, salzen und herausnehmen. Ingwer, Schalotten, Knoblauch, Chili und Sternanis in den Topf geben und andünsten.
  3. Paprika dazugeben und 1 Minute anbraten. Die Currypaste zufügen und ebenfalls 1 Minute anbraten. Kokosmilch und Kürbisstücke zufügen. Zugedeckt 5-10 Minuten kochen. Lauchzwiebeln putzen, abspülen, schräg in Ringe schneiden. Äpfel abspülen, vierteln, entkernen und in Spalten schneiden.
  4. Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen.
  5. Entenbrust abspülen, trocknen, die Haut schräg bis in das Fettgewebe einritzen. Jede Entenbrust auf der Hautseite mit je 1 TL 5-Gewürz-Pulver und ½ TL Salz einreiben. Das restliche Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, die Filets zuerst auf der Hautseite darin scharf anbraten, dann wenden und noch 2 Minuten auf der Fleischseite braten. In Alufolie wickeln und im heißen Ofen etwa 5-10 Minuten nachgaren lassen.
  6. Limettensaft auspressen. Die Apfelspalten in die Pfanne geben und im Entenbratfett goldbraun anbraten. Zusammen mit den Lauchzwiebeln zum Curry geben, mit Salz, Pfeffer und Limettensaft abschmecken.
  7. Entenbrustfilets aus der Folie nehmen und den aufgefangenen Fleischsaft aus der Folie zum Curry geben. Fleisch in Scheiben schneiden, zusammen mit dem Curry servieren.
Tipp Dazu Basmati-Reis und Koriander-Pesto!

Mehr Rezepte