VG-Wort Pixel

Kürbis-Chia-Konfitüre

Kürbis-Chia-Konfitüre
Foto: Thomas Neckermann
Mit ihrer feinen Schärfe passt die pikante Kürbis-Chia-Konfitüre hervorragend zu Käse – und man kann beides gleich zusammen verschenken.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 50 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Raffiniert

Pro Portion

Energie: 145 kcal, Kohlenhydrate: 18 g, Eiweiß: 4 g, Fett: 3 g

Zutaten

Für
5
Gläser

Gramm Gramm Hokkaido

rote Paprika

Pfefferschote (rot; Peperoni)

Milliliter Milliliter Weißweinessig (mild)

Milliliter Milliliter Ahornsirup

Salz

EL EL Chia-Samen (Bio)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Die Kürbisschale gründlich mit einer Gemüsebürste abbürsten. Kürbiskerne entfernen. Paprika und Pfefferschote putzen, vierteln, abspülen. Alle vorbereiteten Gemüse 1–2 cm groß würfeln.
  2. Gemüse, Essig, Sirup und ½ TL Salz aufkochen. Mit Deckel und unter gelegentlichem Rühren 10–15 Minuten gar kochen. Mit dem Stabmixer stückig pürieren.
  3. Chiasamen zufügen, bei kleiner Hitze unter Rühren 5–10 Minuten einkochen, bis die Konfitüre dickflüssig wird. Mit Salz und Ahornsirup abschmecken.
  4. Konfitüre kochend heiß in saubere Schraubgläser füllen, sofort verschließen. Abkühlen lassen.
Tipp Dazu: Käse
Die Konfitüre ist fest verschlossen im Kühlschrank etwa 7 Tage haltbar. Soll sie länger halten, am besten einfrieren.

Dieses Rezept ist in Heft 25/2020 erschienen.