Kürbis-Chutney

Kürbis-Chutney

Das aromatische Kürbis-Chutney wird mit Äpfeln, Rosmarin, Chili und vielen Gewürzen abgeschmeckt. So passt es perfekt zu Käse, Geflügel und Fleisch.

Zutaten

Gläser

  • 1 Kilogramm Kürbis
  • 2 Äpfel (säuerlich)
  • 2 rote Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 1 rote Chili
  • 1 TL Senfkörner (hell)
  • 1,5 TL Korianderkörner
  • 3 Piment
  • 1 EL Öl
  • 100 Gramm Cranberry
  • 300 Milliliter weißer Balsamico-Essig
  • 320 Gramm Rohrzucker
  • 1,5 TL Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)

41 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Twist-off-Gläser (Inhalt 200 ml) heiß ausspülen und in den auf 100 Grad, Umluft 80 Grad, Gas Stufe 1 vorgeheizten Backofen stellen.
  2. Kürbis schälen, Kerne und Fasern entfernen. Äpfel abspülen (nicht schälen), vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Kürbis in 2 cm große Würfel, Äpfel in 1cm große Würfel schneiden. Knoblauch und Zwiebeln abziehen. Zwiebeln fein würfeln. Knoblauch zerdrücken. Rosmarin abspülen und trocken schütteln. Chilischote putzen, abspülen und die Kerne und Trennwände entfernen. Chili fein hacken (mit Gummihandschuhen arbeiten, sonst brennt es an den Händen). Senf-, Koriander- und Pimentkörner im Mörser grob zerstoßen.
  3. Öl in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebel darin glasig dünsten. Knoblauch, Chili und Gewürze zugeben und kurz mitdünsten, bis sie anfangen zu duften. Restliche Zutaten zugeben und unter Rühren bei mittlerer Hitze etwa 30-40 Minuten musig einkochen lassen (aufpassen, dass das Chutney nicht anbrennt). Rosmarin entfernen.
  4. Das Chutney mit Salz und Pfeffer abschmecken. Twist-off Gläser auf ein feuchtes Tuch stellen und das Chutney randhoch einfüllen. Gläser sofort gut verschließen und umgedreht abkühlen lassen.

Tipp!

Passt gut zu würzigem Käse, kurzgebratenem Geflügel und Fleisch. Außerdem ist es ein schönes Geschenk mit Kürbis aus der eigenen Küche. Das Chutney hält sich kühl aufbewahrt etwa 3 Monate.

Kommentare

Kommentare

    Unsere Empfehlungen

    Mode- & Beauty-Newsletter

    Beauty-Newsletter

    Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!

    Brigitte-Rezepte-Newsletter

    Rezept-Newsletter

    Was gibt’s heute zu essen? Leckere Rezepte, viel Gemüse, Fleisch und Fisch.

    Diesen Inhalt per E-Mail versenden

    Kürbis-Chutney
    Kürbis-Chutney

    Das aromatische Kürbis-Chutney wird mit Äpfeln, Rosmarin, Chili und vielen Gewürzen abgeschmeckt. So passt es perfekt zu Käse, Geflügel und Fleisch.

    Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

    E-Mail wurde versendet
    Deine Mail konnte leider nicht versendet werden