VG-Wort Pixel

Kürbis-Curry mit Brokkolireis

Kürbis-Curry mit Brokkolireis
Foto: Celia Blum
Das Kürbis-Curry mit Brokkolireis ist in blitzschnellen 30 Minuten zubereitet und steckt voller Vitamine – das perfekte Gericht für Eilige! 
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Low Carb, Schnell, Vegan

Pro Portion

Energie: 450 kcal, Kohlenhydrate: 29 g, Eiweiß: 16 g, Fett: 29 g

Zutaten

Für
2
Portionen
500

Gramm Gramm Brokkoli

Salz

frisch gemahlener Pfeffer

1

Zwiebel

1

Knoblauchzehe

40

Gramm Gramm Ingwer

1

EL EL Garam Masala (Gewürzmischung)

150

Gramm Gramm Kirschtomaten

2

EL EL Sonnenblumenöl

200

Gramm Gramm Kürbisse (TK)

100

Gramm Gramm Brechbohnen (TK)

150

Milliliter Milliliter Gemüsebrühe

150

Milliliter Milliliter Kokosmilch

100

Gramm Gramm Kichererbsen (aus der Dose)

1

Chilischote

4

Stiel Stiele Koriander

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Brokkoli putzen, abspülen, in Röschen teilen. Im Mixer mit der Pulse-Funktion zu reiskorngroßen Stücken mixen. Im Dämpfeinsatz in einem passenden Topf über kochendem Salzwasser in 3–5 Minuten bissfest dämpfen, dann salzen und pfeffern.
  2. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer schälen, fein würfeln, mit Garam Masala im Mörser zu einer Paste zerstoßen. Tomaten abspülen, halbieren. Öl in einer Pfanne erhitzen, Kürbis und Bohnen 3 Minuten darin braten. Gewürzpaste zugeben, 1 Minute braten. Brühe und Kokosmilch zugießen und 6–7 Minuten einkochen lassen. Abgespülte Kichererbsen und Tomaten 1 Minute vor Ende der Garzeit zugeben.
  3. Chili putzen, abspülen, in Ringe schneiden. Koriander abspülen. Brokkoli und Curry anrichten, mit Chili und Koriander bestreuen.

Dieses Rezept ist in Heft 24/2021 erschienen.