VG-Wort Pixel

Kürbis gefüllt mit Hack

Kürbis gefüllt mit Hack
Foto: Jorma Gottwald
In diesem Herbst verbünden sich der Hokkaido-Kürbis und Hack. Dazu gibt es noch eine leckere Tomatensoße – yummy!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 45 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Dieses Rezept ist Eiweißreich, Low Carb, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 750 kcal, Kohlenhydrate: 34 g, Eiweiß: 50 g, Fett: 45 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Kürbis

2.5

Hokkaido (klein: à etwa 500 g)

Salz

1

Zwiebel

1

Knoblauchzehe

20

Gramm Gramm Ingwer (frisch)

1

TL TL Öl

1

EL EL Tomatenmark

1

TL TL Piment d‘Espelette (baskisches Paprikapulver; oder Rosen-Paprikapulver)

0.5

TL TL Koriander (gemahlen)

60

Gramm Gramm Gouda

300

Gramm Gramm Hackfleisch (gemischt; am besten Bio)

2

EL EL Magerquark

Pfeffer (gemahlen)

Soße

1

Bund Bund Petersilie (glatt)

1

Zwiebel

1

Knoblauchzehe

1

TL TL Butter

1

EL EL Tomatenmark

2

Dose Dosen Tomaten (gehackt, à 425 g Einwaage)

100

Milliliter Milliliter Geflügelfond

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Kürbis:

  2. Alle Kürbisse gut abspülen, dabei mit einer Gemüsebürste gut abbürsten. Trocken tupfen, die beiden ganzen Kürbisse halbieren und alle Hälften entkernen.
  3. Vier Kürbishälften eventuell an der Unterseite etwas gerade schneiden, damit sie eine Standfläche haben und nicht umkippen. Diese Kürbisse von innen salzen. Die übrige Kürbishälfte für die Füllung grob raspeln.
  4. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer schälen, fein würfeln. Öl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebel, Knoblauch und Ingwer darin etwa 5 Minuten andünsten. Nach etwa 2 Minuten das Tomatenmark, Piment, Koriander und ¼ TL Salz dazugeben und zu Ende braten. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
  5. Käse reiben, die Hälfte davon mit dem Hackfleisch in eine Schüssel geben. Die Zwiebelmischung, 3 EL geraspelten Kürbis und Quark unter das Hack kneten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Hackfleisch in die Kürbishälften füllen.
  6. Den Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen.
  7. Für die Soße:

  8. Die Petersilie abspülen, trocken tupfen, die Blätter von den Stielen zupfen und fein hacken. Zwiebel und Knoblauch abziehen und beides fein würfeln.
  9. Butter in einem Topf erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin andünsten. Tomatenmark, Dosentomaten, Geflügelfond und die restlichen Kürbisraspel dazugeben und etwa 5 Minuten kochen lassen. Die Hälfte der Petersilie unterrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.
  10. Soße in eine Auflaufform geben, die gefüllten Kürbishälften hineinsetzen. Form mit einem Deckel oder Alufolie abdecken und die Kürbisse etwa 1 Stunde im vorgeheizten Backofen backen. Nach etwa 45 Minuten den Deckel oder die Alufolie abnehmen, restlichen Käse darüberstreuen und zu Ende backen.
  11. Zum Servieren einen Klecks saure Sahne, restliche Petersilie und etwas Piment d‘Espelette über die Kürbishälften geben.
Warenkunde Info: Piment d‘Espelette ist eine geschützte Bezeichnung (AOC) für besonders guten Piment aus dem Baskenland.
Ein ähnlich leckeres Rezept: Gefüllter Kürbis mit Hackfleisch