VG-Wort Pixel

Kürbis-Gulasch mit Gartenkresse

BodyChange
Herzhaftes Herbst- und Winter-Gericht, das euch so richtig schön durchwärmt. Der klassische Rindergulasch wird durch Hokkaido-Kürbis aufgepeppt. Gesund und lecker!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 2 Stunden

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Eiweißreich, Low Carb

Pro Portion


Zutaten

Für
4
Portionen

Zwiebel

Gramm Gramm Rindergulasch

EL EL Tomatenmark

Liter Liter Gemüsebrühe

Lorbeerblatt

EL EL Worcestershire Sauce

Hokkaido

Gartenkresse

Öl (zum Braten)

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen zum Würzen)


Zubereitung

  1. Zwiebeln schälen und in dünne Ringe schneiden. Fleisch waschen und trocken tupfen.
  2. Etwas Öl in einem Topf erhitzen und Zwiebeln darin andünsten. Fleisch dazugeben und scharf anbraten.
  3. Tomatenmark hinzugeben, 2-3 Minuten weiter anbraten. Anschließend mit Gemüsebrühe ablöschen. Lorbeerblätter und Worcestershiresauce dazugeben. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen und auf niedriger Hitze für ca. 1,5 Stunde köcheln lassen.
  4. Kürbis waschen, halbieren, entkernen und würfeln. Kürbisstücke hinzugeben und ca. 30 Minuten weiter köcheln lassen.
  5. Gulasch mit Gartenkresse garnieren.

Weitere leckere Rezepte von BodyChange gibt es hier.

Wir zeigen euch außerdem, wie der klassische Gulasch gelingt, und haben noch mehr Rezepte mit Kürbis für euch.


Mehr Rezepte