VG-Wort Pixel

Kürbis-Linsen-Hummus mit Tatar

Kürbis-Linsen-Hummus mit Tatar
Foto: Thomas Neckermann
Den Hummus zaubern wir aus Kürbis und roten Linsen, obendrauf kommt Tatar – das ist nicht nur lecker, sondern auch schnell gemacht.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Diät-Rezept, Low Carb, Schnell

Pro Portion

Energie: 430 kcal, Kohlenhydrate: 33 g, Eiweiß: 35 g, Fett: 17 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Milliliter Milliliter Gemüsebrühe

TL TL Zimt

Gramm Gramm rote Linsen

Gramm Gramm Kürbisse (TK, z. B. Bio Kürbis Pink Banana von Followfood)

TL TL weißer Pfeffer

TL TL schwarze Pfefferkörner

Pimentkörner

TL TL Oregano (gerebelt)

Salz

EL EL Olivenöl

Gramm Gramm Tatar (am besten Bio)

EL EL Sesam

EL EL Tahini (dunkel, Sesampaste, siehe Warenkunde)

GREMOLATA

Stiel Stiele Minze

Stiel Stiele glatte Petersilie

Pfefferschote (grün)

grüne Oliven (entsteint)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Brühe aufkochen, Zimt, Linsen und Kürbis bei kleiner Hitze darin 15 Minuten kochen.
  2. FÜR DIE GREMOLATA

  3. Kräuter abspülen, Blätter hacken. Pfefferschote längs halbieren, entkernen, abspülen, quer in feine Streifen schneiden. Oliven hacken, mit Kräutern und Pfefferschote mischen.
  4. Beide Pfeffersorten, Piment, Oregano und etwas Salz fein zermörsern. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Tatar mit etwa der Hälfte der Gewürzmischung bei starker Hitze grob krümelig anbraten. Sesamsaat untermischen, abschmecken und warm halten.
  5. Tahin zur Linsenmischung geben, mit dem Kartoffelstampfer zerstampfen, abschmecken. Mit Tatarmischung und Gremolata anrichten.
Warenkunde Tahini gibt‘s aus geschälter (hell) und ungeschälter (dunkel) Sesamsaat. Die dunkle Sorte enthält mehr Kalzium und Vitamine.

Dieses Rezept ist in Heft 22/2019 erschienen.


Mehr Rezepte