VG-Wort Pixel

Kürbis-Mais-Muffins mit Orangenbutter

Kürbis-Muffins mit Orangenbutter
Foto: Brent Hofacker/shutterstock
Wir servieren herbstliche Kürbis-Mais-Muffins mit aufgeschlagener Butter, der wir köstliche Orangenmarmelade unterrühren. Aromatischer Genuss!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Low Carb, ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 250 kcal, Kohlenhydrate: 27 g, Eiweiß: 3 g, Fett: 14 g

Zutaten

Für
12
Stück

Muffins:

Gramm Gramm Kürbisse

Gramm Gramm Maisgrieß

Gramm Gramm Mehl

Gramm Gramm Zucker

Prise Prisen Salz

Päckchen Päckchen Backpulver

Milliliter Milliliter Milch

Milliliter Milliliter Sonnenblumenöl

Fett für die Form

Orangenbutter:

Gramm Gramm Butter

TL TL Orangenmarmelade

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für die Muffins:

  2. Kürbis schälen und das weiche Innere herauskratzen. 200 g Kürbisfleisch abwiegen und mit einem Sparschäler in Streifen schneiden. Maisgrieß, Mehl, Zucker Salz, Backpulver, Milch, Sonnenblumenöl und 100 g Kürbisstreifen zu einem glatten Teig verrühren. Muffinformen fetten oder die Papiermanschetten einsetzen. Teig in die Förmchen füllen, sie sollen etwa zu 3/4 gefüllt sein. Restliche Kürbisschnitze auf dem Teig verteilen. Muffins im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 etwa 20 bis 25 Minuten backen. Inzwischen für die Orangenbutter:
  3. Weiche Butter mit den Quirlen des Handrührers schaumig rühren und die Orangenmarmelade unterrühren. Muffins aus der Form stürzen und warm mit der Butter servieren.
Tipp Unter einen Teil der Butter gehackte Zitronemelisse rühren oder etwas Ahornsirup über die Muffins träufeln. Wenn ihr keine Muffinform habt, nehmt jeweils zwei ineinander gestellte Papierförmchen.

Hier gibt es noch mehr Ideen für leckeren Kürbiskuchen und Kürbis-Muffins