Kürbis mit Käse-Soufflé-Füllung

Das schmeckt im Herbst genauso gut wie zur Weihnachtszeit: Unser würziges Käse-Soufflé im Hokkaido-Kürbis. Knackiger Begleiter: ein fruchtiger Winter-Blattsalat.

Zutaten

Portionen

  • 4 Hokkaido (kleine à 500 g, oder 2 Stück à 1 kg)
  • 1 Bio-Zitrone
  • 1 EL Butter
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)

SOUFFLÉ

  • 50 Gramm Pinienkerne
  • 60 Gramm Butter
  • 100 Gramm Mehl
  • 400 Milliliter Milch
  • 250 Gramm Blauschimmelkäse (z.B. "Bavaria blu der Milde" von Bergader)
  • 6 Bio-Eier
  • Muskat (frisch gerieben)
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

12 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen.
  2. Kürbisse mit einer Gemüsebürste unter fließendem Wasser gut säubern und trocken tupfen. Werden 4 Kürbisse genommen, jeweils einen Deckel knapp abschneiden und entfernen; bei 2 Kürbissen jeden Kürbis einmal quer halbieren. Kürbisse mit den Kernen darin auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Auf der unteren Schiene etwa 30 Minuten im heißen Ofen backen.
  3. Inzwischen die Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen und 1 TL Schale fein abreiben. 3 EL Saft auspressen. Butter in einem Topf schmelzen, mit 1 TL Salz, Pfeffer, Zitronenschale und ­saft mischen.
  4. Kürbisse aus dem Ofen nehmen, Kerne mit einem Löffel vorsichtig entfernen. Kürbisse von innen mit der Zitronen-­Butter-­Mischung einstreichen.
  5. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 herunterschalten.

FÜR DAS SOUFFLÉ

  1. Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett kurz goldbraun anrösten. Herausnehmen und abkühlen lassen. Die Butter schmelzen, Mehl dazugeben und etwa 1 Minute unter Rühren andünsten. Milch nach und nach dazugießen und dabei mit einem Schneebesen kräftig rühren, damit keine Klümpchen bleiben. Etwa 1 Minute unter Rühren kochen, vom Herd nehmen und etwa 15 Minuten abkühlen lassen.
  2. Wasser für später aufkochen. Käse zerbröckeln. Eier trennen. Eigelb, Pinienkerne und Käse unter die warme Soße rühren und mit Pfeffer und Muskat würzen. Eiweiß und 1 Prise Salz steif schlagen und den Eischnee vorsichtig in 2–3 Portionen unter die Eigelbcreme heben. Soufflé-­Masse in die vorbereiteten Kürbisse füllen. Kürbisse in die Fettpfanne des Backofens stellen, auf die untere Schiene des Ofens schieben und so viel kochendes Wasser angießen, dass die Kürbisse etwa 2 cm hoch im Wasser stehen. Dann noch etwa weitere 40 Minuten backen. Herausnehmen, anrichten und servieren.

Tipp!

Die Kürbisse schon am Vortag rösten. Am nächsten Tag im Ofen etwas anwärmen, mit Soufflé-Masse füllen und backen.


Dazu passt Winter-Blattsalat. Ein ähnliches, leckeres Rezept gibt es hier: Gefüllter Kürbis mit Hackfleisch

Hier erklären wir, was ihr beim Zubereiten von Kürbis im Ofen beachten müsst.

Dieses Rezept ist in Heft 26/2017 erschienen.

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Kürbis mit Käse-Soufflé-Füllung
Kürbis mit Käse-Soufflé-Füllung

Das schmeckt im Herbst genauso gut wie zur Weihnachtszeit: Unser würziges Käse-Soufflé im Hokkaido-Kürbis. Knackiger Begleiter: ein fruchtiger Winter-Blattsalat.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden