VG-Wort Pixel

Kürbis-Orangen-Suppe

Kürbis-Orangen-Suppe
Foto: Nickola_Che / Shutterstock
Fruchtig und erfrischend kommt unser Rezept für Kürbis-Orangen-Suppe daher: Die Apfelsinen verleihen der Suppe eine säuerliche Note, die perfekt mit dem süßen Kürbis harmoniert.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 50 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Gut vorzubereiten, ohne Alkohol, Vegetarisch

Zutaten

Für
4
Portionen

Hokkaido

Orangen

Karotten

Milliliter Milliliter Gemüsebrühe

Milliliter Milliliter Sahne

Zwiebel

Salz, Pfeffer

EL EL Öl (zum Anbraten)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Den Hokkaido-Kürbis gründlich abspülen, klein schneiden und die Kerne entfernen (diese könnt ihr noch aufbewahren, siehe Tipp).
  2. Die Zwiebel abziehen und würfeln, die Möhren schälen und in Scheiben schneiden.
  3. Die Orangen auspressen und den Saft auffangen.
  4. Das Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln darin dünsten. Kürbis- und Karottenstücke hinzugeben und ebenfalls kurz anbraten.
  5. Anschließend das Gemüse mit der Brühe und dem Orangensaft aufgießen und die Kürbis-Orangen-Suppe etwa 20-25 Minuten köcheln lassen.
  6. Zuletzt die Sahne dazugießen, die Kürbis-Orangen-Suppe pürieren und mit Pfeffer und Salz abschmecken.
Tipp Ihr könnt die Kürbiskerne rösten und die Kürbis-Orangen-Suppe damit garnieren.
Falls ihr keine Orangen da habt, könnt ihr für die Suppe auch 200 ml Orangensaft verwenden.

Wir haben noch mehr leckere Rezepte für Kürbissuppe, zum Beispiel Kürbis-Apfel-Suppe oder Kürbiscremesuppe.


Mehr Rezepte