VG-Wort Pixel

Kürbis-Quisotto mit Apfelsenf

Kürbis-Quisotto mit Apfelsenf
Foto: Thomas Neckermann
Quinoa ist mit dem hohen Anteil an Eiweiß, Eisen, Magnesium und Kalzium ein wahres Superfood - köstlich zubereitet als Kürbis-Quisotto mit Apfelsenf schmeckt es uns daher doppelt so gut!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 20 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Diät-Rezept, Schnell, Vegetarisch, Eiweißreich

Pro Portion

Energie: 425 kcal, Kohlenhydrate: 47 g, Eiweiß: 19 g, Fett: 17 g

Zutaten

Für
1
Portion
150

Gramm Gramm Champignons

3

EL EL Quinoa

100

Gramm Gramm Lauch (Porreeringe)

3

TL TL Olivenöl (oder Rapsöl)

0.5

TL TL Ras el-Hanout (oder eine orientalische Gewürzmischung)

150

Gramm Gramm Hokkaido (TK-Hokkaido-Kürbis)

Salz

80

Milliliter Milliliter Bio-Gemüsebrühe

1

Apfel (100 g)

100

Gramm Gramm Naturjoghurt (3,5 % Fett)

2

TL TL Estragon-Senf

Cayennepfeffer

4

EL EL Radieschensprossen (oder Gartenkresse)


Zubereitung

  1. Pilze putzen und je nach Größe vierteln oder halbieren.
  2. Quinoa in einem Sieb unter heißem Wasser gründlich abspülen. Porree und Pilze in 2 TL Olivenöl andünsten. Quinoa, Ras el-Hanout, Kürbiswürfel und Salz unterrühren. Gemüsebrühe zugießen, aufkochen und 5 Minuten bei kleiner Hitze kochen. Topf von der Kochstelle nehmen und die Quinoa weitere 5 Minuten ausquellen lassen.
  3. Apfel abspülen, trocknen, vierteln und entkernen. Apfel grob raspeln und mit Joghurt, 1 TL Olivenöl und Estragonsenf verrühren. Mit Cayennepfeffer und 1–2 Prisen Salz abschmecken.
  4. Kürbis-Quisotto mit Gewürzen ab- schmecken, mit Radieschensprossen bestreuen und mit Apfelsenf anrichten.
Warenkunde Das Pseudogetreide Quinoa ist glutenfrei und punktet mit viel Eiweiß, Eisen, Magnesium und Kalzium.

Hier gibt es weitere gesunde Rezepte zum Abnehmen und noch mehr Rezepte mit Kürbis.