Kürbis-Rindfleisch-Eintopf

Ideal für Gäste: macht wenig Arbeit, viel Eindruck, muss nicht auf den Punkt serviert werden, und Reste schmecken auch aufgewärmt.

Zutaten

Portionen

  • 1 Bund Thymian
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1,2 Kilogramm Rinderschulter (ohne Knochen, am besten Bio)
  • 3 EL Olivenöl
  • Salz
  • 2 EL Tomatenmark
  • 125 Milliliter Wermut
  • 750 Milliliter Rinderfond
  • 4 rote Zwiebel
  • 150 Gramm Karotte
  • 200 Gramm Kartoffel
  • 750 Gramm Hokkaido
  • 1 Blumenkohl (etwa 400 g)
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

56 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Kräuter abspülen, trocken tupfen und mit Küchengarn zu einem Sträußchen zusammenbinden. Fleisch abspülen, trocken tupfen und in grobe Stücke schneiden. Öl in einem großen Bräter erhitzen und die Fleischstücke darin portionsweise bei starker Hitze rund­ herum anbraten und salzen.
  2. Den Backofen auf 150 Grad, Umluft 130 Grad, Gas Stufe 1 vorheizen.
  3. Alle Fleischstücke in den Bräter geben. Tomatenmark dazugeben und etwa 1 Minute mit anrösten. Unter Rühren Wermut dazugießen und einkochen lassen. Fond dazugießen und unter Rühren aufkochen lassen. Das Kräutersträußchen zufügen. Bräter schließen, auf den Ofenrost stellen und das Fleisch auf der 2. Schiene von unten 3 Stunden langsam schmoren lassen. Gelegentlich umrühren.
  4. Inzwischen Zwiebeln abziehen und fein würfeln. Möhren schälen und in Scheiben schneiden. Kartoffeln schälen, abspülen und würfeln. Kürbis abspülen, halbieren und die Kerne mit einem Löffel entfernen. Kürbisfleisch in mundgerechte Stücke schneiden. Blumenkohl putzen, in Röschen teilen und abspülen.
  5. Nach 2 Stunden Garzeit alle Gemüse zum Fleisch in den Bräter geben und zu Ende garen. Eintopf mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Tipp!

Dazu passt Vollkornbrot (z. B. das BRIGITTE-Balance-Brot). Bei uns findet ihr weitere Kürbisrezepte.

Dieses Rezept ist in Heft 20/2018 erschienen.

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Kürbis-Rindfleisch-Eintopf
Kürbis-Rindfleisch-Eintopf

Ideal für Gäste: macht wenig Arbeit, viel Eindruck, muss nicht auf den Punkt serviert werden, und Reste schmecken auch aufgewärmt.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden