Kürbis-Spaghetti mit Linsen-Bolognese

Zur "normalen" Pasta gesellt sich Spaghetti-Kürbis: Sein gelbes, nussiges Fruchtfleisch sieht echt nudelig aus.

Zutaten

Portionen

KÜRBIS

  • 1 Kürbis (Spaghettikürbis, etwa 900 g)
  • Olivenöl (zum Bestreichen)

BOLOGNESE

  • 175 Gramm rote Linsen
  • 5 Tomaten
  • 2 Karotten
  • 2 Stangen Staudensellerie
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 rote Chili
  • 3 EL Olivenöl
  • 200 Milliliter Gemüsebrühe
  • 2 EL Tomatenmark
  • Salz
  • 3 Stiele Thymian
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • Cayennepfeffer
  • 400 Gramm Spaghetti
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

3 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen.

KÜRBIS

  1. Halbieren, Kerne mit dem Löffel entfernen. Schnittflächen mit Öl bestreichen, Kürbis mit der Schnittfläche nach oben auf ein Backblech legen und 40–50 Minuten im Ofen backen.

FÜR DIE BOLOGNESE

  1. Linsen in reichlich Wasser nach Packungsangabe knapp gar kochen. Dann in einem Sieb abtropfen lassen. Tomaten kreuzweise einritzen, mit kochendem Wasser überbrühen, kalt abspülen und die Haut abziehen. Tomaten vierteln, entkernen und den Stielansatz herausschneiden. Das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden.
  2. Möhren schälen, abspülen und ganz klein würfeln. Sellerie putzen, abspülen und ebenfalls klein würfeln. Zwiebel und Knoblauch abziehen und fein hacken. Chilischote abspülen, halbieren, entkernen und fein hacken (mit Küchenhandschuhen arbeiten).
  3. Öl in einem Topf erhitzen, Gemüse kurz andünsten, etwas Brühe dazugießen. Tomatenmark unterrühren und die restliche Brühe dazugießen. Alles etwa 10–15 Minuten bei mittlerer Hitze kochen lassen. Die abgetropften Linsen zur Bolognese geben.
  4. Spaghetti nach Packungsangabe in Salzwasser bissfest kochen. Abtropfen lassen. Kürbisfleisch mit einem Löffel aus der Schale lösen, mit den Spaghetti mischen.
  5. Den Thymian abspülen und trocken schütteln. Blättchen von den Stielen zupfen, fein hacken und unter die Bolognese heben. Mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer abschmecken und zusammen mit den Kürbis­Spaghetti anrichten und servieren.

Bei uns findet ihr weitere Kürbis-Rezepte sowie Infos rund um den Spaghettikürbis.

Dieses Rezept ist in Heft 20/2018 erschienen.

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!